Sammelt auf der Fähre das Springfield-Gewehr auf. Schaltet mit dessen erhöhter Reichweite die Banditen am anderen Ufer aus, die euch unter Beschuss nehmen. Verwendet die Seitenteile des Floßes als Deckung. Achtet auf Banditen auf der Anhöhe, die Dynamit nach euch werfen. Deckt euch zwischenzeitlich im hinteren Teil des Bootes mit frischer Munition ein, falls euch diese zur Neige gehen sollte. Die Angreifer kommen nur von der linken Ufer-Seite, ihr könnt euch also vollkommen darauf einstellen.

Dies ist auch eine gute Gelegenheit, um fliegende Wildvögel abzuballern (Herausforderung Scharfschütze). Nach einer längeren Laberpause attackieren euch weitere Feindeswellen von der linken Uferseite, einige Gegner werfen auch erneut mit Dynamit nach euch! Achtet auf Gegner, die eurer Position so weit voraus sind, dass euch die seitliche Befestigung keinen Schutz mehr bieten kann und schaltet diese als Erstes aus! Sobald ihr endlich die Anlegestelle erreicht habt, müsst ihr dort noch zwei weitere Schurken beseitigen. Geht schließlich an Land. Bevor ihr euch mit den Pferden aus dem Staub macht und Landon Ricketts einen Besuch abstattet, könnt ihr noch die zwei Leichen plündern.

Die Tragödie des Revolverhelden

Sobald ihr die Stadt betretet, startet eine sehr lange Zwischensequenz. Lehnt euch zurück und genießt den Dialog. Aktiviert anschließend das DeadEye, visiert die drei Flaschen im Zeitlupenmodus an und zerstört sie in einem Zug. Folgt anschließend Ricketts. Auch bei den Vögeln solltet ihr das DeadEye verwenden, um drei Abschüsse auf einmal zu verbuchen. Folgt dann Ricketts in die Stadt. Steigt auf euer Pferd und folgt Ricketts. Mitten in der Prärie stoßt ihr auf Räuber, die es auf eine Kutsche abgesehen haben. Schaltet die drei Gangster aus, aber tötet dabei die Geisel nicht. Folgt danach sofort der Kutsche. Solltet ihr euch zu weit entfernen, ist die Mission verloren. Nach kurzer Strecke gelangt ihr an eine Straßensperre, die wenigen Banditen sollten jedoch kein Problem für euch darstellen. Bleibt anschließend an der Kutsche dran. Kauft euch u. U. eine Immobilie im Ort, bevor ihr wieder zu Landon geht.

Red Dead Redemption - Undead Nightmare - Trailer17 weitere Videos

Landon Ricketts reitet wieder

Ihr die Wahl, ob ihr den Zielort El Matadors per Zugfahrt oder mit dem Pferd erreicht. Die Zufahrt ist sicher bequemer, zumal ihr die Reise nach der Abfahrt überspringen könnt. Steigt nach der Ankunft auf euer Pferd und folgt Landon bis zum Ziel und folgt dem Revolverhelden ins Haus. Begleitet Ricketts nach der Zwischensequenz. Begebt euch an der angegebenen Position in Deckung und wartet auf das Ablenkungsmanöver. Sobald die Wachen eurem Kontaktmann hinterherrennen, lauft ihr los in die Höhle. Macht im Inneren zusammen mit Ricketts die Banditen fertig, nutzt die umherstehenden Kisten als Deckung. Bleibt in der Nähe von Ricketts, der den Weg vorgibt. Sobald Landon allein vorrückt, sichert ihr die Position gegen nachrückende Schurken. Sucht euch dafür eine gute Deckung.

Geht schließlich auf Ricketts Anweisung hinter dem Tisch in der Nähe in Deckung. Begleite danach Ricketts und sein "Gepäck" im Anschluss an die Zwischensqequenz nach draußen und beschützt sie gegen die anrückenden Fieslinge. Plündert unterwegs ruhig die Leichen der toten Räuber, sofern ihr nicht gerade beschossen werdet. Verlasst die Höhle, steigt auf ein Pferd und begleitet Ricketts. Ihr müsst unterwegs helfen, den Rückzug zu sichern.

Reitet langsam durch die Schlucht und pickt euch einen Angreifer nach dem anderen heraus, sonst wird es schnell brenzlig. Während ihr in der Höhle am besten eine Schrotflinte oder eine schnell nachladende Winchester verwendet, solltet ihr hier auf größere Reichweite bauen. Wartet am Ende der Schlucht auf Carlos, der bereits nach wenigen Momenten eintrifft. Reist nun wieder zu Ricketts. Sollte er nicht sofort verfügbar sein, begebt euch in das verfügbare Speicherhaus auf mexikanischer Seite, wartet die Nacht ab und geht dann zu ihm.

Glück in der Liebe

Es steht eine Pflichtpokerrunde an. Miller muss dazu gebracht werden, sein Geld zu verlieren. Nach wenigen Runden eskaliert die Situation und mündet in einer Zwischensqequenz. Folge anschließend Ricketts, er erklärt dir die Regeln eines Duells. Besiege Miller im Duell. Hier kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Lasst den Gegenüber zuerst ziehen, richtet euer Fadenkreuz in Ruhe aus uns ballert ihn über den Haufen.

Danach wartet gleich noch ein Duell, diesmal unter erschwerten Bedingungen. Der Kontrahent hält eine Geisel vor sich. Wartet erneut, bis er zieht, richtet euer Fadenkreuz schnell auf dessen Kopf aus und macht ihn nieder. Sucht danach sofort Deckung an der Mauer um den Brunnen, denn der Tote hat noch einige Freunde mitgebracht, die nicht sehr erfreut sind über den Ausgang des Duells. Plündere im Anschluss die Leichen, bevor du wieder zu Ricketts gehst.

Der mexikanische Zug

Steigt nach der Zwischensqequenz auf euer Pferd und folgt Ricketts. Nach kurzer Zeit stoßt ihr auf einen Army-Konvoi. Von hinten angreifend lassen sich die Begleitsoldaten relativ locker einzeln ausschalten. Sobald ihr alle Soldaten eliminiert habt, tötet auch den Fahrer des ersten Wagens und steigt anschließend auf die Kutsche, um sie ans nächste Ziel zu lenken.

Vor der Brücke nach Amerika werdet ihr attackiert. Fahrt langsam, um sicher Zielen zu können. Das gilt erst recht auf der Brücke, wo ihr auch mit Brandbomben angegriffen werdet. Achtet auf die explosiven Fässer auf der anderen Seite, die euch behilflich sein können. Achtung, neben der zweiten Brücke schwimmt links ein Floß mit montierter Gatling Gun im Fluss, macht den Schurken schnell den Garaus und reitet dann weiter! Es ist nun an der Zeit De Santo zu besuchen. Reist zu ihm - ob über einen Umweg über das Speicherhaus, direkt per Schnellreisefunktion oder mit dem Pferd bleibt euch überlassen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: