Update: Andere User haben sich mittlerweile in dem Thread zu ReCore gemeldet und ihre eigenen Zeiten veröffentlicht. Die Ladezeiten der anderen Spieler variieren zwischen 30 und 40 Sekunden. Das ist zwar immer noch keine Bestzeit, aber ein deutlich anderes Ergebnis zum gezeigten Video. Auch die Frame-Einbrüche sollen nicht so stark ausfallen, wie im Video. Grundsätzlich läuft ReCore mit 30 fps.

Original: ReCore erscheint bereits am 13. September 2016. Und einige User - unter anderem der Youtuber Press Start Kofi - haben schon ihre Finger an das Spiel bekommen. Nun sind Videos aufgetaucht, die extrem lange Ladezeiten und Framerate-Probleme bei ReCore zeigen.

ReCore - *Update* - Videos zeigen lange Ladezeiten und Framerate-Einbrüche

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Bekommt ReCore noch einmal die Kurve?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das erste Video zeigt eine Ladezeit, die direkt nach dem Ableben der Spielfigur stattfindet. Es wird also der letzte Checkpoint geladen. Und dies dauert in dem Video satte zwei Minuten. Zuletzt gab es solche langen Ladezeiten bei Bloodborne. Glücklicherweise konnten die Entwickler dort mit einem Patch nachhelfen. Also ist für ReCore noch nicht alles verloren.

Kommt ein Day One-Patch?

Das zweite Video zeigt dann enorme Framerate-Einbrüche bei ReCore. Noch ist nicht klar, warum diese Probleme bei dem Titel auftreten. Vielleicht liegen sie auch einfach an dem Setup des Users. Angeblich soll ReCore zum Launch am kommenden Dienstag auch einen Day One-Patch erhalten. Stellt sich nur die Frage, ob dieser genau diese beiden Probleme dann auch behebt.

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu ReCore

ReCore - E3 2016 TrailerEin weiteres Video

ReCore ist seit dem 16. September 2016 für Xbox One erhältlich. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.