Im September erscheint mit ReCore ein Spiel, das vermutlich nicht viele auf dem Schirm haben. Das Action-Adventure muss sich noch seine Sporen bei den Spielern verdienen. Und genau das ist laut den Entwicklern auch der Grund, warum für ein Triple-A-Titel wie ReCore trotzdem ein niedriger Preis angesetzt wurde.

ReCore - Niedriger Preis, weil es neuartig ist

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
ReCore hat bewusst einen geringeren Preis als andere Neuerscheinungen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wir wollten keine Grenzen erschaffen.“ so Aaron Greenberg. „Wir wollten einen Triple-A-Titel abliefern, der euch den Wert von 60 Dollar bringt. Aber wenn ihr euch nicht sicher seid, sollte dies keine Hürde sein, euch das Spiel nicht zu holen. Darum haben wir ReCore für 40 Dollar angekündigt. Wir hoffen, dass dies die Chancen erhöht, das Spiel als neue IP zu platzieren.“

Das Launch-Zeitfenster ist enorm wichtig

ReCore erscheint am 16. September in Europa für Windows 10 und Xbox One. Ein Monat, in dem vor allem Sportspiele wie FIFA und PES erscheinen. An der Action-Adventure-Front sieht es eher düster aus. Da passt ReCore als frischer Titel ganz gut rein, wie die Entwickler finden.

Mit einer neuen IP wie dieser, ist das Release-Zeitfenster enorm wichtig. Deshalb werden wir das Ganze als unseren ersten Titel gegen Ende des Jahres veröffentlichen und ihn vergleichsweise früh rausbringen. Zudem hat er keine bestehende Fan-Basis. Also müssen wir diese aufbauen, ihr Vertrauen und auch ihren Dollar gewinnen.“

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu ReCore

ReCore - E3 2016 TrailerEin weiteres Video

ReCore ist seit dem 16. September 2016 für Xbox One erhältlich. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.