Erst vor wenigen Tagen berichten wir über Rayman Legends, das für die Wii U erscheinen wird und durch ein Video enthüllt wurde.

Rayman Legends - Ubisoft veröffentlicht Stellungnahme zur ungewollten Enthüllung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRayman Legends
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Sogar nicht freigegebene Screenshots tauchten nebem dem Trailer im Internet auf.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Offiziell war das Video aber gar nicht von Ubisoft online gestellt worden, stattdessen tauchte es ungewollt im Internet auf. Ubisoft gab nun via Pressemitteilung eine Stellungnahme ab, laut der es sich bei dem Video um ein internes Demonstrationsvideo handelt.

Das repräsentiere weder das fertige Spiel noch den finalen Status der in diesem Jahr erscheinenden Nintendo-Konsole. Gleichzeitig bestätigte man die Entwicklung von Rayman Legends, nannte aber keine weiteren Details.

Wie es zu diesem Leak kommen konnte, zumal es ja offenbar nur intern verwendet wurde, ist unterdessen unklar.

"Ein firmeninternes Video, das Bilder eines Nachfolgers zu Rayman Origins zeigt, ist ungewollt im Internet aufgetaucht. Dieses Video war ausschließlich als internes Demonstrationsvideo gedacht und repräsentiert in KEINEM Fall das fertige Spiel oder den finalen Status der WiiU-Konsole und ihrer Eigenschaften", heißt es in der Stellungnahme.

Weiter: "Das Video war für interne Entwicklungsteams bestimmt, die des Öfteren Spiele-Prototypen aus sich in der Entwicklung befindenden Development Kits erstellen. Ubisoft bestätigt die Entwicklung von Rayman Legends durch Michel Ancel und sein Team in Montpellier."

Rayman Legends ist für PC, PS3, Wii U, Xbox 360, seit dem 12. September 2013 für PlayStation Vita, seit dem 20. Februar 2014 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.