Die für Rayman Legends zuständigen Entwickler zeigen sich äußerst enttäuscht über die Verschiebung der 'Wii U'-Version.

Rayman Legends - Entwickler 'protestieren' gegen Verschiebung der 'Wii U'-Version

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuRayman Legends
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Nur eines der Fotos - auch der Rayman-Schöpfer nahm an der Aktion teil.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ursprünglich sollte das Spiel für die Wii U Ende Februar erscheinen, wurde dann aber in den September verschoben. Gleichzeitig wurde eine Version für die Xbox 360 und PlayStation 3 angekündigt. Als Grund für die Verschiebung nennt Ubisoft einen simultanen Release auf den Plattformen, was bei dem Publisher nunmal üblich sei. Als kleine Wiedergutmachung kündigte Ubisoft eine exklusive Demo für die Wii U an.

Die Entwickler jedenfalls zeigen sich mit der Verschiebung so gar nicht einverstanden, zumal die 'Wii U'-Version im Grunde fertig ist. Dabei verweisen sie auf all die Überstunden, die das gesamte Team in den letzten Monaten geleistet hatte, um eben jene 'Wii U'-Version pünktlich Ende Februar veröffentlichen zu können.

In dem Kommentarbereich von Ubisofts Facebook-Seite wurden mehrere Fotos gepostet, auf denen die Entwickler mit einem Plakat vor ihrem Hauptquartier zu sehen sind - inklusive Rayman-Schöpfer Michel Ancel. Mit dieser Aktion und dem großen Wort "Bitte" fordern sie, dass Ubisoft über seinen Schatten springt und die 'Wii U'-Version doch noch Ende Februar in den Handel bringt.

Große Hoffnungen sollte man sich aber wohl nicht machen, gerade auch weil sämtliche logistische Maßnahmen bereits abgeblasen sein dürften.

Rayman Legends ist für PC, PS3, Wii U, Xbox 360, seit dem 12. September 2013 für PlayStation Vita, seit dem 20. Februar 2014 für PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.