Zum 25-jährigen Jubiläum von Rare startet der Entwickler mit einem neuen Logo und neuer Webseite durch.

Rare - Neues Image zum 25-jährigen Jubiläum

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 89/931/93
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das neue Logo kommt in vier verschiedenen Varianten, mit jeweils anderen Farben und Formen. Im Laufe der nächsten Wochen soll dann auch die Webseite entsprechend einen neuen Anstrich bekommen.

Die Änderung kommt wohl nicht von ungefähr, denn es ist bereits bekannt, dass Rare an mehreren Titeln für Project Natal arbeitet. Da die Veröffentlichung der Kamera immer näher rückt, war ein moderneres Logo wohl angebracht.

Nach früher Erfolgen in der 8-bit Ära, wie etwa Sabre Wulf (1984) auf dem ZX Spectrum, wurde Nintendo auf das Unternehmen aufmerksam. Von da an wurden Klassiker wie Battletoads oder Donkey Kong Country geschaffen.

Auch zur Zeit der 3D-Grafik konnte Rare mit Titeln auf dem Nintendo 64 überzeugen. Darunter etwa das legendäre Goldeneye 007, Banjo-Kazooie oder auch Perfect Dark.

2002 übernahm Microsoft schließlich den Entwickler. Mit Spielen wie Perfect Dark Zero, Viva Pinata und Banjo-Kazooie: Schraube locker konnte Rare allerdings nicht mehr richtig an frühere Erfolge anschließen.

Doch auch hinter den Kulissen hat man für Microsoft gearbeitet und war etwa für die Kreation der Xbox 360 Avatare verantwortlich.

„Mit diesem runden Jubiläum und mit dem Wissen, dass eine aufregende Zukunft vor uns liegt, sind wir der Meinung, dass wir ein neues Image brauchen, eines das ausdrückt, dass wir eine innovative und kreative Entertainment-Firma sind, die vorhat, mindestens auch noch die nächsten 25 Jahre mit dabei zu sein“, so Studio-Chef Mark Betteridge.

Rare - Firmenlogos

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (4 Bilder)

Rare - Firmenlogos

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 89/931/93
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken