Bei Rare scheint sich endlich etwas zu tun. Wie Rare-Komponist Robin Beanland via Twitter schrieb, wird es ein großes Jahr für Rare. Gleichzeitig veröffentlichte er einen kleinen Noten-Ausschnitt, der vermutlich zu dem Spiel gehört.

Rare - Komponist: 2015 wird ein großes Jahr für Rare

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/89Bild 1/891/89
Wenn es ein Rare-Spiel gibt, das die Fans sehen wollen, dann ist das unter anderem ein neues Banjo Kazooie (und natürlich Conker's Bad Fur Day).
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Da nur eine Handvoll an Noten zu sehen sind, dürfte man wohl kaum Rückschlüsse auf irgendein bestimmtes Projekt ziehen können. Vielleicht stecken ja bekannte Klänge dahinter, gab es Ende letzten Jahres doch das Gerücht, dass sich ein neues Banjo Kazooie in Entwicklung befindet.

Im November dann sicherte sich Microsoft die Markenrechte an Battletoads. Dabei handelt es sich um ein Spiel, das von Rare 1991 für das NES veröffentlicht wurde. Später folgten ein Sequel, ein Crossover und sogar ein Arcade-Game.

Rare jedenfalls soll ein wichtiger Teil von Microsofts Zukunft werden. Das Unternehmen will nicht, dass der Name Rare nur noch mit Kinect Sports und Co. in Verbindung gebracht wird, stattdessen soll wieder die Vielfalt des Studios im Mittelpunkt stehen, die schon in der Vergangenheit zahlreiche Klassiker hervorbrachte.

Mindestens ein, offenbar aber sogar zwei AAA-Spiele befinden sich bei Rare in Entwicklung. Im letzten Jahr stattete Xbox-Chef Phil Spencer dem Studio einen Besuch ab und durfte sogar schon Hand an ein neues Spiel legen. Er bezeichnete es als "einzigartig".