Auf der gamescom soll Rambo: Das Videospiel erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden, doch zeigt Publisher Reef Entertainment bereits jetzt einige Umgebungs-Screenshots und gibt weitere Details bekannt.

Rambo: Das Videospiel - Neues zur Film-Versoftung und erste Screenshots

alle Bilderstrecken
Die ersten drei Filme dienen als Grundlage für das Spiel
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4

Als Perspektive wurde die Ego-Ansicht bestätigt, wobei auf der Facebook-Seite zum Spiel zu lesen ist, dass wir Rambo durch Mini-Zwischensequenzen in den Levels auch selbst zu Gesicht bekommen werden. Zum Soundtrack werden noch keine Angaben gemacht, aber man möchte so authentisch wie möglich zu den Filmen sein.

Spieler können Gameplay-Elemente wie zerstörbares Terrain, deckungsbasiertes Schießen und Ragdoll-Physik erwarten, außerdem werden neben Schießereien auch Stealth-Einlagen und der ausgiebige Einsatz des Messers versprochen.

Dabei wird man bekannte Szenen aus den ersten drei Rambo-Filmen nachspielen und die ersten Screenshots zeigen bereits bekannte Umgebungen. So sehen wir das Städtchen Hope, ein vietnamesisches Dorf aus dem zweiten Teil und die sowjetische Basis aus Rambo III. Noch dazu wurde ein Trailer veröffentlicht, der aber nur Szenen aus den Filmen zeigt.

Was weiterhin fehlt, ist ein Veröffentlichungstermin, aber vielleicht reicht man diesen ja zur gamescom nach.

Rambo: Das Videospiel - Screenshots zeigen bekannte Schauplätze

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (3 Bilder)

Rambo: Das Videospiel - Screenshots zeigen bekannte Schauplätze

alle Bilderstrecken
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Rambo: Das Videospiel - Cinematic TrailerEin weiteres Video

Rambo: Das Videospiel ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.