Gerade freut man sich noch über die wohlverdiente Trophäe für ein erfolgreich abgeschlossenes Kapitel, da steht man auch schon dem nächsten Monster gegenüber. Laaaaaauuuft! Schnell den Weg hoch, immer weiterlaufen, denn das Monster zerschlägt euren Unterschlupf einfach, sodass er nur für sehr kurze Zeit Schutz bietet.

Beim Zebrastreifen schnell nach hinten durch den Bretterverschlag – keinesfalls langsamer werden! An der Abzweigung geht es nach links, unter der Balkenkonstruktion durch, die das Monster zerschlägt und weiter bis zu einem Loch im Zaun, durch das ihr endlich dem Häscher entkommt.

Geht weiter, an den Fußspuren des Mädchens vorbei, bis zu einem Monsterkäfig. Klettert davor über die Kisten, springt auf das Gerüst und überquert den Käfig, in dem das Mädchen um Hilfe ruft. Auf der anderen Seite angekommen, könnt ihr die Tür öffnen und so die Monster für einen Moment ablenken, um dem Mädchen die Möglichkeit zur Flucht zu geben.

Rain - Melodischer Trailer2 weitere Videos

Schließt die Tür wieder und folgt dem Mädchen, klettert über die Kiste und lernt eine neue Spielmechanik kennen: Schlammpfützen. Tretet ihr in eine solche, werdet ihr selbst außerhalb des Regens gesehen. Erst wenn ihr wieder in eine Wasserpfütze tretet, wäscht sich der Schlamm ab und ihr könnt wieder unsichtbar werden.

Geht also vorsichtshalber hinten um die nächste Schlammpfütze drumrum und versteckt euch unter dem Gerüst vor dem nächsten Schattenwesen. Kehrt über die Kisten zur oberen Straße zurück und kriecht (Kreistaste) durch das Loch im Zaun. Hier begegnet euch ein weiteres Monster, vor dem ihr euch im Torbogen verstecken könnt.

Schleicht euch von Deckung zu Deckung, achtet auf die Schlammpfütze, bis zu einem Grammophon, mit dem ihr per Kreistaste das Schattenwesen ablenken könnt. Rennt nun geschwind über den Platz mit dem Brunnen und immer weiter. Zu blöd: Die Schlammpfützen machen euch zwangsweise sichtbar! Rennt weiter bis zur Treppe und nehmt hier die Abkürzung, indem ihr über die Holzpalette nach unten springt. Rennt weiter, bis ihr durch das Holzgerüst in Sicherheit kriechen könnt.

Hier ist glücklicherweise ein Wassertrog, in dem ihr euch den Schlamm vom Körper waschen könnt. Weiter geht es in die Kirche.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: