Erklärte Käufer in Spe des Titels Rage haben wieder und wieder nach Antwort verlangt, doch hält sich id Software mit Informationen zum Multiplayermodus noch bedeckt. Doch diese Tatsache wurde nun einleuchtend begründet: Man möchte die Spieler überraschen. Was jedoch offen ausgesprochen werden konnte: Rage 2 ist bereits in der Planung.

Kern des Games soll der Singleplayermodus werden, doch verspricht man einen interessanten Multiplayermodus mit in das Game zu integrieren. Und dieser verspricht völlig anders zu werden. Tim Willits, Creative Director bei id Software sagt aus, dass er nicht nur ganz anders als in Doom sein wird, sondern vor allem anders als es sich die meisten Spieler vorstellen können.

Aber bei aller Lobpreisung musste man dann doch etwas kleinlaut hinzufügen: Der MPM wird sehr viel kleiner ausfallen als der ESM, doch man werde definitiv das Rage-Feeling importieren. Was einen Koop-Modus angeht, verhält es sich wie mit dem Multiplayermodus: Entwickler und Publisher hüllen sich in Schweigen und das nach eigener Aussage noch bis zum nächsten Jahr.

Doch was Willits im Interview mit vg247.com bereits verraten konnte war, dass sich ein Nachfolger von Rage bereits in der Planung befindet: "Eines unserer Ziele war es, das Rage-Universum größer und reichhaltiger als in allen bisherigen Games zu gestalten. Es wird also etwas passiert sein bevor Sie in der Welt von Rage aufwachen als auch danach. Wir wollten, dass die Welt das Potential hat in Sequels, Prequels, iPhone-Games und auf anderen Plattformen erweitert zu werden.".

Rage ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.