Was könnte schlimmer sein, als nach über hundert Jahren aus dem Schlaf zu erwachen und die Welt liegt in Trümmern? Na, ja, wenn ihr keine fünfzig Meter gelaufen seid und das Abenteuer endet, weil euch ein Ghost über den Haufen schießt, zum Beispiel. Damit das nicht passiert und ihr heil durch das Ödland kommt, haben wir für euch Rage komplett gelöst.

Rage - Jackal-Canyon: Berge den Decoder17 weitere Videos

Die tödlichen Feinde des Ödlands / Einleitung

1. Die Ghosts: Schnell, flink und tödlich. Die Ghosts sind vorzugsweise Nahkämpfer und verdammt gute Parkour-Läufer. Ergo: Schießt nur auf diese Mistkerle, wenn sie noch weit von euch entfernt, oder bereits sehr nah dran sind. In dem Raum zwischen diesen beiden Möglichkeiten weichen die banditen dauernd aus. Wingsticks sind nicht so effiizient, da die ghosts ihnen gerne ausweichen.

2. Die Wasted: Diese Banditen sind vorzugsweise Fernkämpfer. Auf Grund ihrer soliden Panzerung solltet ihr vorzugsweise auf das Sturmgewehr zurückgreifen und kopfschüsse verteilen. Da die bewaffneten Wasted eher selten in den Nahkampf übergehen, könnt ihr getrost in Deckung bleiben und eure Wingsticks einsetzen.

3. Die Mutanten: Schnelle fiese Viecher, aber nicht sehr stark. Setzt vorzugsweise die Schrotflinte und Wingsticks ein um sie euch vom Leib zu halten. Nur bei den wirklich großen Mutanten und den Schleim-Mutanten solltet ihr auf Abstand bleiben. Das Maschinengewehr bietet hier gute Dienste an.

4. Die Soldaten: Effizient, gut organisiert und schwer bewaffnet. Wenn ihr gegen die Soldaten der Regierung kämpft, bleibt lieber in Deckung. Nutzt außerdem eure beste Munition und vorzugsweise den Pulsschuss der Schrotflinte und die EMP-Granate. Wingsticks sind hier weniger von nutzen. Dafür ist der hypnosebolzen für die Armbrust ein wahres Wunderwerk: unbedingt ausprobieren!

5. Die Gearhead: Stark gepanzert, aber oft sehr unorganisiert. Setzt auf euer Maschinengewehr und die Schrotflinte. Jede Art von Hilfssystem, wie der Wachroboter und das Geschütz, können euch den Arsch retten. Außerdem könnt ihr die Gearhead, trotz starker Helme, mit den verbesserten Wingsticks köpfen. Das gilt auch für die großen Minigun-banditen; jedoch braucht ihr hier zwei der besagten Wurfgeschosse.

6. Die Jackal: Diese schwer gepanzerten 'Indianer' sind fast immer Nahkämpfer. Jedoch macht ihnen die Schrotflinte nicht so viel Schaden wie man gerne hätte. Bleibt im kampf gegen diese banditen immer in bewegung und nutzt eure Wingsticks, so wie die beste Munition, die eure Waffe her gibt. Beispielsweise die Minigranaten der Schrotflinte, oder die Splittermunition der Pistole.

Einleitung

Nach über hundert Jahren verlasst ihr also nun endlich euren ungemütlichen Schlafplatz. Folgt erst mal den Anweisungen zur Kalibrierung und aktiviert im Anschluss die Konsole, um euch die Aufzeichnung anzuhören. Dreht euch nun um 180 Grad und öffnet die dicke Eisentür, um nach draußen zu gelangen.

Folgt nun dem Pfad links von euch bis nach unten. Nicht erschrecken: Irrer mit Messer greift an. Auf das, was nun passiert, habt ihr keinen Einfluss. Wartet einfach ab, bis Dan Hagar (euer Retter) die Banditen erschossen hat, und steigt dann zu ihm in den Buggy... Wenn ihr noch ein paar lausige Dollar abstauben wollt, könnt ihr vorher noch die Leichen der bösen Buben durchsuchen.

Nach der kleinen Spritztour seid ihr in Dans Unterschlupf angekommen. Folgt ihm in den angrenzenden Raum und hört euch an, was er zu sagen hat.

Es war ja klar, dass Dan euch um einen Gefallen bitten würde. In diesem Fall sollt ihr alle Banditen töten. Um es einfacher zu machen, bekommt ihr eine schöne Waffe und die Aussicht auf eine Belohnung. Nehmt den Auftrag an und schnappt euch die Siedlerpistole samt Munition und Bandagen vom Thresen.

Tipp: Behaltet stets mindestens 20 Fetlritkristalle in eurem Inventar. Ihr werdet sie später für eine Quest brauchen und müsstet sonst wieder von vorne anfangen zu sammeln.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: