Ausgerechnet Technik-Guru John Carmack von id Software hat schlechte Neuigkeiten für PC Spieler, was den wohl nächsten Blockbuster Titel aus dem Hause id namens Rage betrifft.

Rage - Auch keine Dedicated Server?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 54/621/62
Zum Multiplayer-Modus von Rage ist bisher nichts bekannt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Interview mit Variety.com verriet er, dass für den Multiplayer Modus des Shooters wohl keine Dedicated Server geplant sind. „Es ist zwar noch nichts in Stein gemeiselt, aber zu diesem Zeitpunkt nein, wir glauben nicht, dass wir Dedicated Server haben werden.

Es ist zwar noch zu früh um genau zu sagen welches System Rage verwenden wird, aber Carmack deutete an, er glaube dass diese Server noch ein Überbleibsel der frühen Tage von PC Spielen sei. Aber er weiß auch, dass viele PC Spieler damit sehr verbunden sind.

Dass Rage allerdings nicht das erste Spiel sein wird, welches ohne die Server läuft, komme ihm durchaus recht. „Das Tolle ist, wir sind nicht die Vorreiter dafür. Wir können uns erst einmal ansehen wie es läuft.“ Damit zielt er natürlich auf Call of Duty: Modern Warfare 2

Rage soll weiterhin auf Kurs für einen Release in 2010 sein. Das nächste Spiel der Doom-Reihe wird aber wohl noch etwas länger auf sich warten lassen.

Rage ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.