Wie Publisher dtp uns heute Abend in einer Mail mitgeteilt hat, ist der erste Patch zu Radsport Manager 2004/2005 erschienen. In dem Patch ist auch der lang erwartete Datenbank-Editor enthalten. Außerdem wurden folgende Änderungen und Bugfixes vorgenommen:

  • Folgende Verbesserungen wurden vorgenommen, wenn man eine alte Karriere weiterspielt:
    Jetzt ist das Feature integriert, auf das viele Leute gewartet haben: Der Datenbank-Konverter, mit dem es möglich ist, alle Fahrer- und sonstige Spieldaten zu editieren, ist nun funktionstüchtig.
    Es wurden Fehler entfernt, wie z.B. der Zeitlimit-Bug, unsichtbare Fahrer auf der Strecke Plouay, Abstürzen bei den Siegerehrungen der Fahrer oder aber auch lange Ladezeiten der 3D Ansicht bei längerer Spielzeit und Bugs bei Spielständen und anderen Problemen im Multiplayer-Mode. Ebenso führt der Patch auch einige Gameplay-Verbesserungen ein : Fahrer verlangsamen nun in den Bergen, der blaue Balken verringert sich schneller, Schutz vor Wind in den Bergen ist nun effektiver, Attacken in den Bergen sind nun gefährlicher.
  • Folgende Verbesserungen funktionieren nur mit einer neuen Karriere oder in mit einer alten Karriere, in der man noch in der ersten Saison ist:
    Das Spiel stürzt nun nicht mehr nach 4-5 Saisons ab und Fahrer, die man über den Jahreswechsel in ein Trainingscamp geschickt hat, kommen nun auch wieder zurück.
  • Folgende Verbesserungen funktionieren nur mit einer neuen Karriere:
    Einige wenige Fahrer, die vorher falschen Teams zugeordnet waren, sind nun im jeweils richtigen. Außerdem sind noch einige kleine Fehler bei der Stärke des Allianz Teams ausgebessert und falsch zugewiesene Streckenmerkmale korrigiert worden. Eine genaue Liste befindet sich in der Zip-File des Downloads

Radsport Manager 2004/2005 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.