Entwickler Atypical Games macht deutlich: Android-Spiele verkaufen sich schlechter als iOS-Spiele. Atypical Games veröffentlichte vor nicht allzu langer Zeit mit Radiation Island ein relativ erfolgreiches Survival-Open-World-Spiel für iOS-Geräte.

Radiation Island - Entwickler: Android-Spiele verkaufen sich nicht gut

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 1/61/6
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

PocketGamer wollte wissen, ob das grafisch ansprechende Spiel irgendwann auch für Android-Systeme herauskommen wird. Das wird jedoch nicht der Fall sein, wie Studio-CEO Andrei Lopata wissen ließ.

Man selbst sei ein Premium-Entwickler – also ein Unternehmen, das Spiele für einen Festpreis anbietet, statt auf Free2Play zu setzen.

Mit dem Spiel Sky Gamblers: Storm Raiders habe man bereits einen Test in Googles Play Store gemacht: "… und die Ergebnisse waren enttäuschend, auch wenn sich das Spiel weltweit in den Top 10 befand. Momentan ist es eindeutig, dass Android-Nutzer nicht für Premium-Inhalte zahlen. Zudem puscht Google keine Premium-Inhalte."

Atypical Games habe jedoch noch nicht komplett bei Android aufgegeben und könnte sich vorstellen, die Plattform später noch einmal mit einem anderen Spiel zu testen.

Bilderstrecke starten
(40 Bilder)

Radiation Island ist für iOS (iPad / iPhone / iPod) erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.