Erst vor wenigen Tagen berichteten wir, dass die Server für die PC- und PS3-Version von Race Driver: GRID offline genommen werden mussten. Der Grund: Ein Drittanbieter lehnte es ab, den Vertrag für diese beiden Plattformen zu verlängern. Nach nur wenigen Stunden jedoch sind die Server jetzt wieder online, zumindest für den PC.

Race Driver: GRID - Online-Multiplayer überraschend wiederbelebt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 40/451/45
Jetzt lässt sich auch wieder online driften
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie das australische Unternehmen Gameranger meldet, holte man die PC-Version aus ihrem Grab und schaltete dafür Server online, damit man wieder online Rennen bestreiten kann.

Gameranger kümmert sich um mehr als 600 Spiele, darunter alte Schinken, wie etwa Need for Speed Most Wanted oder Tiger Woods PGA Tour 08. Da sich Gameranger nur auf PC- und Mac-Spiele spezialisiert hat, wird die PS3-Version wahrscheinlich offline bleiben.

Die Xbox-Fassung erfreut sich nach wie vor bester Gesundheit.

Race Driver: GRID ist für DS, PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.