Seit dem Release von Quantum Break häufen sich die Beschwerden der PC-Spieler. Denn di Windows 10-Umsetzung läuft im Gegensatz zur Xbox One-Version alles andere als rund. Nun melden sich die Entwickler erstmals zu Wort. Jedoch können sie noch keine schnelle Lösung für die Probleme versprechen.

Quantum Break - Entwickler widmen sich den Problemen der PC-Version

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 11/191/1
Die PC-Version von Quantum Break läuft nicht so rund, wie die Entwickler gehofft haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Quantum Break wird von vielen Spielern bereits jetzt als bestes Xbox One-Spiel gehandelt. Tolle Story, schicke Cutscenes und eine atemberaubende Grafik tragen ihren Teil dazu bei. Jedoch sieht das nur auf der Konsole so rosig aus. Die PC-Version hat schon vor dem eigentlichen Spiel Probleme. Denn der Windows 10-Store, über den das Spiel vertrieben wird, ist extrem langsam oder bricht den Download sogar ab. Und das, mit einem Fehlercode, der von einer vollen Festplatte ausgeht, obwohl ausreichend Platz vorhanden ist.

Entwickler überwachen die Diskussionen der Spieler

Im Spiel selbst sollen dann Performance-Probleme an der Tagesordnung sein. Die Entwickler wollen indes die Diskussionen der Spieler in den Foren weiterhin überwachen, um eine Problemlösung zu finden. PR-Chef Thomas Puha schreibt bei NeoGAF:

"Wir überwachen die Diskussionen und was alles vor sich geht. Ich hätte eine längere Antwort geschrieben, aber diese würde nur falsch verstanden werden. Also sage ich: Seid versichert, dass viel Arbeit in die Windows 10-Version geflossen ist und wir uns die Reaktionen und mögliche Fehler genau ansehen."

Spielekultur - Meilensteine der Spielegeschichte

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (46 Bilder)

Aktuellstes Video zu Quantum Break

Quantum Break - “The Cemetery” Trailer8 weitere Videos

Quantum Break ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.