Bald schon steht Quantum Break vor der Tür und will von euch gespielt werden. Doch damit das Release-Datum eingehalten werden kann, müssen die Entwickler aufs Gas drücken. Kein Wunder also, dass sie auch am Silvesterabend noch fleißig wie die Bienen sind.

Quantum Break - Entwickler arbeiten sogar zu Silvester weiter am Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 6/111/11
Die Entwickler arbeiten besonders hart an Quantum Break.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Quantum Break wird im Frühjahr 2016 das Zugpferd für Microsofts Xbox One. Schließlich erscheint das Action-Adventure rund um Zeitverschiebung und Manipulation exklusiv für die Konsole. Und die Entwickler geben sich viel Mühe mit ihrer Arbeit. Sogar so viel, dass sie den Silvesterabend durcharbeiten. Auf Twitter ließen sie verlauten: "Ein halber Tag von 2015 ist noch übrig und wir fixen gerade die Bugs von Quantum Break. Bis ins neue Jahr hinein."

Musik und eine mysteriöse Maschine

Zudem gab es neue Bilder über Instagram und Twitter zu bestaunen. Zunächst ließ der Komponist von Quantum Break einen kleinen Einblick in seine Arbeit zu. Das Bild findet ihr auf dem offiziellen Twitter-Kanal. Ihr seht dort einige Notizen zum Soundtrack und so etwas wie einen Ablaufplan.

Noch spannender ist das Bild von einem mysteriösen Gegenstand. Laut Entwicklern sollen wir uns diese Maschine besonders gut einprägen. Handelt es sich etwa um die Gerätschaft, mit der die Zeit in Quantum Break manipuliert werden kann?

Spaß zum Wochenende - Sexy, geekig und Humor vom Feinsten: der vierte Nerd-Wahnsinn ist endlich da!

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (199 Bilder)

Aktuellstes Video zu Quantum Break

Quantum Break - “The Cemetery” Trailer8 weitere Videos

Quantum Break ist für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.