Im offiziellen Blog von Bethesda wurden im Rahmen der beendeten Beta-Phase von Quake Live erste Details zu dem Preismodell des Browser-Shooter bekannt gegeben. Demnach wird es zwei verschiedene Preismodelle geben, Quake Live ist aber auch weiterhin kostenlos spielbar.

Quake Live wird auch weiterhin kostenlos spielbar sein.

Wer nichts für den Shooter bezahlen will, hat Zugriff auf Freundeslisten, Matchmaking, Statistiken, Clan-Mitgliedschaft und über 40 Arenen mit fünf Spielmodi. Für 1,99 US-Dollar im Monat, die aber nur jährlich abgerechnet werden, erhalten Premium-Mitglieder exklusiven Zugang zu 20 verschiedenen Premium-Maps.

Dabei handelt es sich entweder um beliebte Maps aus den bisherigen Quake-Spielen oder aber um komplett neue Karten. Außerdem können Premium-Mitglieder den neuen Modus Freeze Tag nutzen sowie einen eigenen Clan gründen und maximal fünf Clans beitreten. Hinzu kommen exklusive Premium Level Awards, Wallpaper und eine Statistik-Speicherung von sechs Monaten.

Für 3,99 US-Dollar im Monat erhält man die sogenannte Pro-Mtgliedschaft, die alle Features der Premium-Mitgliedschaft enthält. Außerdem kann man seinen eigenen Server erstellen, zehn Clans beitreten und bekommt neben Pro Awards auch eine Statistikspeicherung von 12 Monaten. Außerdem können Pro-Mitglieder bis zu drei Freunde Einladen, mit denen sie die Premium-Karten spielen können, also auch Free2Play-User.

Quake Live ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.