Mit irgendwelchen Abstrichen ist bei Quake Champions auf dem PC nicht zu rechnen, denn der Shooter wird speziell für den Rechner entwickelt. Das bestätigte ids Tim Willits gegenüber Gamespot: "Es ist ein PC-Spiel. Keine Ausreden. Keine Einschränkungen. Wir werden uns auf eine Plattform konzentrieren."

Quake Champions - Reines PC-Spiel, Konsolen-Version nicht ausgeschlossen

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Konsolen-Fans dürfen sich aber zumindest ein klein wenig Hoffnung machen, auch wenn id Software selbst offenbar noch nicht sagen kann, ob es jemals eine Konsolen-Fassung geben wird: "Wir schließen die Türen auf den Konsolen nicht komplett ab."

Willits zufolge habe man um das Spiel herum Linien gezogen bzw. sich von den Konsolen abgegrenzt, um "das bestmögliche Spiel innerhalb des Bereichs" zu entwickeln.

Quake Champions bekommt "sehr, sehr lange Closed Beta"

Auf die Frage, wie potent ein Rechner für die Darstellung von Quake Champions sein müsse, antwortete er: "Wir wollen sicherstellen, so viele Leute wie möglich erreichen zu können. Ihr werdet eure Specs senken können und ein anständiges Spiel im Low-End-Bereich bekommen. Aber wir wollen auch auf guten Systemen glänzen."

Wann man mit Quake Champions genau rechnen darf, bleibt unklar. Laut Willits wolle man das Spiel nicht schnell entwickeln, nur um es fix veröffentlichen zu können. Vor allem will man sich wegen dem Balancing Zeit nehmen und eine "sehr, sehr lange Closed Beta" veranstalten.

Spielekultur - Die Geschichte der Multiplayer-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)

Aktuellstes Video zu Quake Champions

Quake Champions - E3 2016 Trailer

Quake Champions erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.