„Ganz schön weichgespült“, schießt es mir in den ersten Spielminuten durch den Kopf. Auf knuddelig getrimmte Monster und die knallbunte Anime-Optik prägen die klassischste Form aller Weltrettungsgeschichten; großartig ändert sich an dem kindlichen Oldschool-Eindruck auch nach unzähligen Spielstunden nichts. Wobei die Betonung hier trotz alldem eher auf den „unzähligen Spielstunden“ liegt — Tendenz stark steigend.

Puzzle & Dragons Z + Super Mario Edition - Feature Trailer2 weitere Videos

Nicht nur in der Perfektion liegt die Motivation

Oberflächlich mag sich „Puzzle & Dragons Z“ von der Aufmachung her kaum von anderen JRPG-Kollegen unterscheiden, ja sogar angesichts der simpel gestrickten Gut-gegen-Böse-Szenarios mit jugendlichen Helden und selbsternannten Schurken fast schon zu plump erscheinen.

Auf der anderen Seite gibt es die unzähligen Puzzle-Abschnitte, die das Kernelement des Spiels und der eigentlichen Grund für die massig investierte Zockerei sind. Im Prinzip durchforstet ihr einzelne Dungeons voller Monster, die es mit eurem eigenen Monsterteam zu bekämpfen gilt. Statt jedoch eines klassischen rundenbasierten Kampfes schiebt ihr in "3 Gewinnt"-Manier auf dem Touchscreen mehrere farbige Kugeln hin und her - ähnlich wie es bei Puzzle-Spielen wie Candy Crush Saga der Fall ist. Dadurch löst ihr durch die Verbindung gleichfarbiger Reihen Kombos aus, die dem Gegner Schaden zufügen.

Puzzle & Dragons Z + Super Mario Edition - Pokémon + 3-Gewinnt + Drachen + Super Mario = Suchtalarm!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 30/331/33
Anders als in Candy Crush Saga schiebt ihr hier nicht zwischen einzelnen Einheiten hin und her, sondern verschiebt durch das Ziehen einer Kugel mehrere gleich mit.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gerade zu Beginn tastet ihr euch noch mit kleinen Kombos heran, bis sich nach und nach ein festes Muster bei den Verschiebungen erkennen lässt und ihr so immer besser einschätzen könnt, welche Kettenreaktionen sich ergeben. Zusätzliche Spieltiefe kommt mit den Fähigkeiten eurer Monster hinzu, die euer Puzzle-Feld oder die Teams beeinflussen und euch je nach Zeitpunkt des Einsatzes einen schnellen Sieg verschaffen. Kämpfe, für die ihr nur einen Zug braucht, werden mit entsprechend vielen Erfahrungspunkten belohnt. Manchmal springen auch wertvolle Gegenstände dabei raus.

Zum einen liegt die Herausforderung also darin, so wenig Züge wie möglich für den Sieg zu benötigen. Zum anderen wird es mit jedem weiteren Dungeon stetig aufwendiger, mehrere Kettenreaktionen auszulösen, die aber essentiell sind, um den parallel stärker werdenden Monstern Einhalt zu gebieten. Darüber hinaus seid ihr durch verschiedene Gegner-Typen ständig gezwungen, eure Teams auszuwechseln, wodurch sich euer Puzzle-Abenteuer konstant dynamisch gestaltet.

Packshot zu Puzzle & Dragons Z + Super Mario EditionPuzzle & Dragons Z + Super Mario EditionErschienen für 3DS kaufen: Jetzt kaufen:

Hat hier irgendwer Pokémon gesagt?

Neben dem Puzzle-Anteil macht auch die Sammeln von Monstereiern einen weiteren Reiz des Spiels aus. Diese werden von den besiegten Gegnern fallen gelassen, die euch anschließend neuen Monsterzuwachs fürs eigene Team bescheren. Neben dem klassischen Aufleveln ebendieser bekommt ihr später noch die Möglichkeit, eure nichtmenschlichen Mitstreiter zu neuen Arten weiterzuentwickeln. Wer generell sehr leicht dem Komplettierungswahn verfällt, dürfte bei all den zahlreichen Evolutionsstufen auf seine Kosten und dabei locker auf Dutzende Spielstunden kommen.

Puzzle & Dragons Z + Super Mario Edition - Pokémon + 3-Gewinnt + Drachen + Super Mario = Suchtalarm!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 30/331/33
Coole Designs und liebenswürdige Animationen gibt’s en masse.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Viele weitere überschaubar bleibende Spielereien hinsichtlich eurer Monsterzucht gibt es im Laufe des Spiels zu entdecken; potenzielle Langeweile kommt hierbei daher so gut wie kaum auf. Genauso selten werdet ihr Leerläufe verspüren, wenn ihr eure Erkundung in einem Dungeon unterbrecht, die Teams zwischenzeitlich neu aufstellt und in die Heimatstadt zurückkehrt, wo ihr eure Monstereier ausbrüten könnt, da alles sehr zügig vonstatten geht.

Nicht mehr als „Super Mario“-Fanservice, aber trotzdem gut

Wer sich mit dem Handlungsrahmen und dem ganzen JRPG-Schablonenkonzept nicht anfreunden kann, findet in der „Super Mario Edition“ eine optimale Alternative. Der besagte entscheidende Unterschied liegt im Verzicht einer Handlung; die Kampfrunden verlaufen hingegen identisch. Anstelle von Drachen und Dämonen kämpft ihr mit oder gegen Gumbas, Koopas und sonstige bekannte Charaktere aus dem „Super Mario“-Universum. Neben den Gegnern wurden auch die Karten und Dungeons franchisekonform gestaltet und erinnern optisch an die klassischen „Super Mario World“-Spiele.

Puzzle & Dragons Z + Super Mario Edition - Pokémon + 3-Gewinnt + Drachen + Super Mario = Suchtalarm!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 30/331/33
Apropos Geschichte: Dreimal dürft ihr raten, wen unser italienischer Klempner in diesem Spiel wieder retten darf.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die „Super Mario Edition“ ist trotz netter Versatzstücke und zahlreicher bekannter Gesichter aus dem kunterbunten Pilzkönigreichs unterm Strich kein Titel, den Freunde des kleinwüchsigen Klempners mit italienischen Akzent unbedingt gespielt haben müssen. Es hat mehr was von einem Fanservice-Minispiel, das sich aber zumindest durch den Nintendo-typischen, wohligen Spielspaß auszeichnet und sich perfekt für Zwischendurch-Partien eignet. Gleiches gilt im Grunde auch für „Puzzle & Dragons Z“: je nachdem, wie viel Priorität man als Spieler der Geschichte schenkt. Kurzweilig und motivierend sind sie beide und daher hinsichtlich des Doppelpakets ein guter Deal.