Wie die Gerüchte aus der letzten Woche bereits vermuten ließen, kündigte Sony vor knapp einer Stunde offiziell auf einem Presse-Event in Tokio den PSP-Nachfolger an. Der Handheld trägt den Namen Next Generation Portable bzw. Codenamen NGP und sieht auf den ersten Blick fast aus wie eine normale PSP.

PSP 2 - Sony kündigt Next Generation Portable an, grafisch auf PS3-Niveau *Update*

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 132/1381/138
Das ist die PSP 2 bzw. NGP
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die NGP besitzt einen 5 Zoll großen OLED-Bildschirm und zwei Analogsticks auf jeder Seite. Außerdem verfügt sie über eine SixAxis-Steuerung sowie jeweils eine Kamera auf der Front- und Rückseite. Ebenfalls mit dabei sind 3G, WiFi und GPS, wobei sie allerdings keine Telefon-Funktion besitzt.

Auf der Vorder- und Rückseite befindet sich zudem jeweils ein Touchpad, und ein elektronischer Kompass ist ebenfalls mit an Bord. Laut Sony soll der PSP-Nachfolger grafisch auf PS3-Niveau sein, technische Daten wurden aber noch nicht genannt.

Auf dem Event wurden sogar erste Spiele gezeigt, darunter Uncharted, LittleBigPlanet, WipEout, Resistance, Broken, Reality Fighters, Metal Gear Solid 4 (!), Yakuza 4 und weitere. Die Spiele werden weiterhin auf einem Datenträger ausgeliefert, man kann sich aber auch in den Flashspeicher PS1- und PSP-Spiele herunterladen. Erscheinen wird die NGP Ende des Jahres in Japan.

Update: Als Prozessor kommen die 4-Kern-CPU ARM CortexTM-A9 core und als Grafikprozessor SGX543MP4+ zum Einsatz. Die Maße des Gerätes sind 182.0 x 18.6 x 83.5 mm und der Bildschirm bietet eine Auflösung von 960 x 544 Pixeln.

PSP 2 - NGP-Produktbilder

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (14 Bilder)

PSP 2 - NGP-Produktbilder

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 138/1521/152
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken