Wer sich am ersten Oktober eine PSP Go kaufen möchte, der muss satte 250 Euro auf den Tisch legen. Zwar erhält man am Anfang kostenlos Gran Turismo PSP mit dazu, doch da dies nur ein auf wenige Tage begrenztes Angebot ist, ist der Handheld nicht gerade günstig. Vergleicht man die PSP GO! mit anderen Konsolen, so erhält man dafür eine Nintendo Wii oder für 50 Euro mehr eine PlayStation 3. Der Preis würde zur hauseigenen Konsole in einem unpassenden Verhältnis stehen.

PSP - PSP Go: Preissenkung noch vor Release?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 132/1381/138
250 Euro für eine PSP Go oder 299 Euro für eine PS3?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zudem nahm Apple in der letzten Woche die Zügel in die Hand und machte bei Sony nochmal ordentlich Druck. Für 279 Euro erhält man die iPod Touch Variante mit 32 GB Speicher. Günstiger fährt man mit 8 GB und 189,00 Euro. Und da Sony eine ähnliche Basis wie den App Store aufbauen möchte, müssen die Japaner reagieren.

Das scheint sich auch abzuzeichnen, denn ein unbekannter, leitender Angesteller von der Handelskette BestBuy sagte, dass die Werbeschilder für die PSP Go aktuell noch nicht fertig gestellt werden können. Der Grund dafür ist, dass BestBuy eine Preissenkung in letzter Minute vermutet. Es ist davon auszugehen, dass Sony auf der Tokyo Game Show die Preissenkung ankündigt.