In Japan ist kürzlich von Sony die erste Phase eines neuen Bezahl-Dienstes für die Playstation Portable (PSP) eingeläutet worden. Der neue Service soll Besitzern der tragbaren Spielkonsole ermöglichen, auf zusätzliche Inhalte zuzugreifen - natürlich gegen Cash. Als Appetithappen wird es zu Beginn etwa 100 kostenlose Downloads wie Movie-Trailer und Independent-Filme geben, schon bald sollen aber kostenpflichtige Inhalte wie TV-Serien, Spielfilme und Musikvideos angeboten werden.

Was der Spaß die PSP-Besitzer unter dem Titel " Portable TV" kosten soll, wurde bisher noch nicht mitgeteilt, dafür ist aber schon bekannt, dass die Videos im H.264-Format angeboten werden. Ob und wann es ähnliche Angebote auch in Europa geben wird, ist ebenfalls ungewiss.