Schon in der Vergangenheit gab es zahlreiche Meldungen, dass das Handheld-System PSP in Europa um einige Monate verschoben wurde. Nun macht ein neues Gerücht die Runde, das von einer Markteinführung der sehnlichst erwarteten Minikonsole zum Weihnachtsgeschäft 2005 spricht. Das spekuliert zumindest GamesRadar unter Berufung auf britische Händlerkreise.

Laut der Online-Publikation will Sony Computer Entertainment dadurch vom Weihnachtsgeschäft profitieren, wodurch auch ausreichende PSP-Bestände für die übrigen Territorien zur Verfügung stehen würden. Bis dato gibt es allerdings noch immer keine offizielle Ankündigung seitens der Entwickler.