Tja, das war es wohl endgültig für die UMD-Disc: Sony hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas enthüllt, dass man künftig seine Blu-Ray-Filme von der PlayStation 3 auf die PSP oder einen Memory Stick kopieren kann.

Da die Blu-Ray-Silberlinge 50 Gigabyte an Daten fassen und auf den größten Memory Stick nur 16 Gigabyte passen, müssen die Filme allerdings wohl in ihrer Qualität reduziert werden. Wann diese Technik verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt.