Werbung fällt heutzutage vor allem dann auf, wenn sie provoziert. In jüngster Vergangenheit erregten bereits mehrere rotzfreche Werbesprüche die Gemüter. Dass sich mit kaum einem Thema so viel Aufmerksamkeit erzeugen lässt wie mit Sex, ist altbekannt.


PSP Plakat in London

Sony's Werbestrategen haben es dieses Mal aber vielleicht etwas übertrieben: In London werben neuerdings Plakate mit dem Spruch "Strong language and scenes of a sexual nature here" (zu deutsch so viel wie "Schimpfwörter und Szenen mit sexuellen Handlungen hier") für die PSP. Der Wunsch nach Sony's kleinster dürfte bei Jugendlichen dadurch sicherlich steigen - ob das auch für die Eltern gilt, die die Geräte in vielen Fällen bezahlen, darf allerdings bezweifelt werden...