Die Entwickler schwärmen bereits von der leistungsstarken PS4 Pro, die mit einer hochauflösenden 4K- und HDR-Bildqualität daherkommt. Da ist es kein Wunder, dass einige schon damit liebäugeln, sich von ihrer PS4 zu verabschieden und auf die bessere PS4 Pro umzusteigen. Klar, dass ihr dann auch eure Daten mitnehmen und diese von der PS4 auf die PS4 Pro übertragen wollt. In diesem Guide verraten wir euch, wie ihr das am besten anstellt.

Die PS4 Pro, die lange vorher zunächst als PS4 Neo angekündigt wurde, wird voraussichtlich ab dem 10. November 2016 in den Ladenregalen stehen. Schon jetzt beantwortet Sony aber die vielen Fragen der User. In einem großen FAQ könnt ihr euch zum Thema PS4 Pro auf dem PlayStation Blog informieren.

PS4 Pro - Daten von der PS4 auf die PS4 Pro übertragen: So funktioniert's

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Wer sich für eine PS4 Pro entscheidet, sollte auch darüber nachdenken, seine Daten sicher von der alten Konsole auf die neue zu übertragen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

PS4 Pro – Datenübertragung per Ethernet-Netzwerkkabel

Beim Ethernetkabel handelt es sich um euer ganz normales Netzwerkkabel, das die Internetverbindung zu eurer PS4 herstellt, indem es die Konsole mit dem Router vereint. Wollt ihr nun von eurer Standard-PS4 die Daten auf die PS4 Pro übertragen, dann benötigt ihr dieses Ethernet-Kabel. Zudem sollten sowohl eure alte PS4 als auch die PS4 Pro auf dem Stand der Firmware 4.0 sein – wahlweise auch höher, wenn möglich. Ihr müsst die PS4 Pro also in jedem Fall aktualisieren und euch die Firmware 4.0 herunterladen und installieren, denn die neue High-End-Konsole wird höchstwahrscheinlich nur die Firmware 3.70 drauf haben, wenn ihr sie kauft.

Daneben solltet ihr natürlich ebenfalls überprüfen, ob euch genügend Speicherplatz auf eurer nigelnagelneuen PS4 Pro zur Verfügung steht. Standardmäßig enthält sie eine 1-TB-Festplatte. Diese könnt ihr, wie schon bei der PS4 gegen eine andere Festplatte mit höherer Kapazität austauschen.

Zur Übertragung der Daten auf die PS4 Pro folgt nun diesen Schritten:

  1. Nehmt euch eure PSN-ID zur Hand und loggt euch sowohl auf eurer alten PS4, als auch auf der PS4 Pro ein.
  2. Habt ihr das Firmware-Update 4.0 auf beiden Konsolen, dann solltet ihr im Menü die Option zur Datenübertragung auswählen und starten können.
  3. Jetzt müsst ihr lediglich noch beide Konsolen mit Hilfe des Ethernet-Kabels miteinander verbinden. Die Datenübertragung sollte jetzt in vollem Gange sein und kann einige Minuten in Anspruch nehmen.

PS4 Pro - Daten von der PS4 auf die PS4 Pro übertragen: So funktioniert's

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Die PS4 Pro macht schon eine gute Figur. Daneben seht ihr übrigens die PS4 Slim, die ebenfalls auf dem PlayStation Meeting 2016 vorgestellt wurde.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Infos zum Thema Datenübertragung bei der PS4 Pro

Die Option der Datenübertragung per Ethernetkabel ist von Sony erst vor kurzem angekündigt und möglich gemacht worden, nämlich mit dem Firmware-Update 4.0. So könnt ihr nun auch Daten innerhalb der gesamten PS4-Familie übertragen, also etwa auch von einer PS4 auf eine andere PS4.

Ein Tester der Beta gab übrigens an, dass die Daten nach der Übertragung dann von der alten Konsole gelöscht werden würden.

Wenn ihr die Spiele und Daten aber nicht übertragen wollte, könnt ihr euch alternativ aber auch einfach nur auf der PS4 Pro anmelden und von dort aus in eure Spielebibliothek gelangen. Hier seht ihr dann alle Spiele, die ihr einmal für die PS4 gekauft habt. Von hier aus könnt ihr die Spiele alle noch einmal downloaden. So kommen die Games auch auf eure PS4 Pro. Zudem könnt ihr von hier aus genauso auf eure Speicherdaten zugreifen, die im Online-Speicher zu finden sind.