In den USA ist jetzt ein neues Programm für die PS4 gestartet, das Trophäenjägern eine Möglichkeit gibt, echtes Geld zu verdienen. Denn die hart gefarmten Erfolge lassen sich dort nun in Guthaben für das PSN umwandeln. So könnt ihr euch durch PS4-Trophäen neue Spiele wie Assassin's Creed Origins oder Wolfenstein 2 günstiger schnappen.

PS4 - Trophäen werden zu Guthaben im PSN

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/49Bild 57/1051/1
In den USA können Spieler Trophäen gegen PS4-Guthaben eintauschen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So werden beispielsweise 100 Silber-Trophäen der PS4 zu 100 Punkten für euer Konto. 25 Gold-Trophäen bescheren euch schon 250 Punkte, während es für 10 Platin-Trophäen - die wirklich schwer zu besorgen sind - 1000 Punkte gibt. Für diesen Betrag kann dann auch ein Guthaben von zehn Dollar im Store der PS4 eingelöst werden. Was auf den ersten Blick wie ein tolles Feature aussieht, hat zumindest hierzulande einen großen Haken. Denn aktuell lässt sich diese Eintauschaktion nur in den USA nutzen. Ob es Pläne gibt, den Trophäentausch auch in andere Regionen zu bringen, ist nicht bekannt.

Bilderstrecke starten
(30 Bilder)

Ein Test der Community?

Vielleicht will Sony in den USA zunächst das System testen, bevor es auf alle Regionen übertragen wird. Dann dürfte es vor allem darauf ankommen, wie oft dieses Feature genutzt wird und ob die User einen Weg finden, um es auszuhebeln. Würdet ihr euch das Umtauschprogramm für die PS4 auch hier wünschen?