Sony sucht derzeit Beta-Tester, die sich die kommende Systemsoftware für die PlayStation 4 genauer anschauen wollen. Ihr bekommt damit nicht nur einen Vorschmack auf die neuen Funktionen, sondern ihr könnt Sony bei der Entwicklung helfen und Feedback abgeben.

PS4 - Sony sucht Beta-Tester für kommende PS4-Systemsoftware

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Nach Microsoft lädt jetzt auch Sony Spieler zum Beta-Testen ein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit ihr Beta-Tester werden könnt, sollte eure PlayStation 4 mit dem Internet verbunden sein. Zusätzlich benötigt ihr natürlich ein Hauptkonto, da Unterkonten nicht am Programm teilnehmen können. Anmelden lässt sich für das Beta-Programm unter diesem Link.

Das Ganze startet schließlich am 2. September, wobei laut Sony nur eine limitierte Anzahl an Beta-Testern eingeladen wird. Wie viele es genau sind, bleibt unklar. Auch ging Sony noch nicht auf die Funktionen ein.

Darf man aber den bisherigen Leaks glauben, so wird das Firmware-Update mit der Versionsnummer 3.00 unter anderem die Möglichkeit bieten, 10 Sekunden lange Videos via Twitter zu veröffentlichen oder auch Live-Übertragungen via YouTube vorzunehmen.

Hinzu kommt ein neuer Community-Bereich, über den sich Spieler mit den gleichen Interessen finden lassen und wo sich selbst eine neue Community gründen oder auch einer beitreten lässt. Im 'Was ist neu'-Community-Feed können die User Kommentare abgeben, während man unter "Now Playing" sieht, welche Spieler von den anderen gespielt werden. Direkt darüber lässt sich ein Spiel starten oder eine Party zusammenstellen. Und man kann andere Spieler darauf aufmerksam machen, dem eigenen Live-Gameplay zu folgen.

Auch Verbesserungen bei den Nachrichten, "Live from PlayStation", Player für DVDs und Blu-rays, in der Kindersicherung und mehr soll es geben.