Wer mit Sonys originalen Dualshock-4-Controller nicht klarkommt, hat schon bald die Möglichkeit, auf einen von zwei offiziell lizenzierten Dritthersteller-Controller von Razer und Nacon zurückzugreifen.

PS4 - Sony stellt zwei neue offiziell lizenzierte Controller von Razer und Nacon vor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 28/291/29
Was darf es denn sein: Razer Raiju oder Nacon Revolution?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Dualshock-4-Controller für die PS4 sind in ergonomischer Hinsicht eine deutliche Steigerung gegenüber den Vorgängern. Dennoch gibt es nicht wenige Gamer, die mit der parallelen Anordnung der Analogsticks so ihre Probleme haben. Wer also eine Alternative sucht, dürfte sich darüber freuen, dass demnächst von Razer und Nacon jeweils ein offiziell lizenzierter Pro-Controller erscheinen wird.

"Durch die enge Zusammenarbeit konnten wir die Controller speziell für PS4 optimieren – das heißt, dass die innovative DUALSHOCK 4-Steuerung integriert wurde und Gamer das Gerät einfach an jedes PS4-Modell anschließen können", heißt es dazu auf dem PlayStation-Blog.

Razer Raiju und Nacon Revolution

Von Razer kommt der Raiju-Controller, der zwei zusätzliche Schultertasten und zwei weitere abnehmbare Trigger besitzt, um Gamern noch mehr Kontrolle zu verleihen.

Weitere Details:

  • Zwei zusätzliche Schultertasten und zwei zusätzliche abnehmbare Trigger
  • Integriertes Bedienfeld auf der Vorderseite des Controllers
  • Triggerstop-Schalter und Hair-Trigger-Modus für die schnellstmögliche Triggerreaktion
  • Zwei individuelle Profile, zwischen denen direkt gewechselt werden kann und die angepasst werden können
  • 3,5-mm-Headsetanschluss und eigene Steuerung von Headset-Lautstärke und Stummschaltung des Mikrofons
  • Abnehmbare Gummikappen für die Analogsticks, die während intensiver Gaming-Sessions zusätzlichen Halt bieten
  • Kompatibilität mit allen PS4-Systemen über das 3 Meter lange, geflochtene USB-Kabel – abnehmbar

Von Nacon kommt der Revolution-Controller, der genau diejenigen ansprechen soll, die den Xbox-Controller gewohnt sind. Immerhin gibt es nicht wenige, die das Layout der versetzt angebrachten Analogsticks für das Optimum an Bedienbarkeit und Ergonomie halten.

Weitere Details:

  • 46°-Amplitude-Dual-Analogsticks, die mit innovativer Firmware erweitert wurden, um die für eSports nötige Präzision und Reichweite zu liefern
  • Vier zusätzliche Shortcut-Tasten
  • Acht-Wege-Steuerkreuz
  • Vier individuelle Profile, die alle über die PC-Anwendung angepasst werden können, sodass Spieler Tasten neu belegen, den vier Shortcuts Makros zuweisen und die Analog- und Trigger-Empfindlichkeit einstellen können
  • Zwei interne Fächer mit sechs zusätzlichen Gewichten für maßgeschneidertes Gleichgewicht
  • Kompatibilität mit allen PS4-Systemen über das 3 Meter lange USB-Verbindungskabel – abnehmbar

Klingt doch schon mal super. Sowohl der Razer Raiju als auch der Nacon Revolution erscheinen noch diese Weihnachten auf dem Markt. Ein Preis wurde bislang jedoch für keinen der Controller genannt.

Spielekultur - Vom Klotz zum Tablet: Die Evolution des Controllers

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (30 Bilder)

Aktuellstes Video zu PS4

PS4 - Greatness Awaits8 weitere Videos