Sony wird einige PSN-Features im Rahmen der morgigen Veröffentlichung der PlayStation 4 deaktivieren, wie das Unternehmen mitteilt.

PS4 - Sony schränkt PSN-Features zum PS4-Launch ein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 49/571/57
Einige der PSN-Features werden morgen vorübergehend deaktiviert, doch die wichtigsten stehen euch zur Verfügung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das ist allerdings nur eine vorübergehende Maßnahme, um dem wahrscheinlich sehr hohen Ansturm etwas entgegenzukommen.

"Nach dem erfolgreichen PS4-Start in Nordamerika am 15. November hatten wir einen noch nie dagewesenen Spieleransturm im PSN. Wenn am Freitag die Veröffentlichung in Europa steigt, rechnen wir wieder mit Rekordverkäufen und mit einem Rekord an Spielern, die sich zur gleichen Zeit im PSN einloggen wollen, zusätzlich zu all den Spielern, die schon in Nordamerika eingeloggt sind", schreibt man.

Als betroffene Features werden angegeben:

  • Was gibt's neues - Verfolgt alle PS4-Aktivitäten von euren Freunden
  • Informations-Anzeige - Seht die Aktivitäten und Informationen von Freunden bei dem Titel, den ihr gerade spielt

Ein genaues Datum für die Reaktivierung der Features nennt Sony nicht, spricht hier aber von "ein paar Tagen" nach dem Launch, sobald sich die Intensität wieder etwas beruhigt habe.

Alle anderen Features sollen vom ersten Tag an zur Verfügung stehen, darunter das Freischalten von Trophäen, natürlich die Mehrspieler-Funktionen, das Schließen von Freundschaften, das Teilen von Videos und die Live-Übertragungen.

Wer sich über Sonys neue Konsole informieren möchte, schaut sich am besten unseren PlayStation 4 Hardware Test an.