Auf dem Nico Nico Chokaigi 3 Fan-Event im Makuhari Messe Convention Center präsentierte Sony eine neue 'Augmented Reality'-Methode, die sich durch eine realistische Simulation von Flüssigkeit und dynamisches Licht auszeichnet.

PS4 - Sony präsentiert neue 'Augmented Reality'-Technologie mit realistischer Beleuchtung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 57/641/64
Sonys Entwicklung im Bereich Augmented Reality nimmt neue Züge an
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sony präsentierte auf dem Nico Nico Chokaigi 3 Fan-Event im Makuhari Messe Convention Center die neuesten Fortschritte im Bereich Augmented Reality. Passend dazu hat man auch zwei Videos veröffentlicht, die sich "PS4 AR Fluid Simulation" und "PS4 Dynamic Lighting" nennen. Wie die Titel schon verraten, beinhalten die Fortschritte der Lab Mirai Research Division die realistische Darstellung von Flüssigkeiten und dynamische Lichtsetzung mitsamt Schattenwurf der über diese Technologie dargestellten Gegenstände.

Mithilfe dieser Technologien soll sichergestellt werden, dass sich die Gegenstände nicht mehr länger wie Fremdkörper auf dem Bildschirm anfühlen, die nur in die Umgebung projiziert wurden. Stattdessen sollen sie nathlos mit der Umgebung, beispielsweise einem Wohnzimmer verschmelzen.

Nico Nico Chokaigi 3 Fan-Event präsentiert Sony drei weitere Videos. Eines präsentiert den neuesten Ableger der 'Hatsune Miku'-Reihe, einem Trading-Card-Spiel, das andere nennt sich Narita Airport AR Diorama und ist eine Reproduktion des Tokyo Narita International Airports. Mithilfe der PS Vita kann man Flugzeuge starten und laden sehen. Ein weiteres nennt sich VitaHoloPop. Hier lassen sich mit der PS Vita holographische Projektionen in eine transparente Box werfen.

10 weitere Videos10 weitere Videos