Update: Nachdem Sony vor wenigen Tagen einen mysteriösen zu Emagon veröffentlichte, ist inzwischen klar, was sich dahinter verbirgt. Es handelt sich dabei nicht um ein neues Spiel, sondern um die '20th Anniversary Edition'-PS4-Konsole für Spanien.

Und die wird vom 12. bis zum 14. Dezember für einen wohltätigen Zweck versteigert. Dazu veröffentlichte Sony ein neues Video, das ihr euch anschließend anschauen könnt. NUr 350 dieser Konsolen werden in Spanien verfügbar sein. Weltweit gibt es 12.300 Stück, wobei man diese sich auch in Europa für 499 Euro kaufen kann. Genaue Details dazu will Sony noch bekannt geben.

10 weitere Videos

Ursprüngliche Meldung: Auf dem spanischen PlayStation-Blog tauchte ein neuer Eintrag auf, in dem es um das Projekt Emagon geht. Was dahinter steckt, bleibt bis dato noch unklar.

PS4 - Sony löst auf, was hinter Emagon steckt *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Was steckt hinter Emagon?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Parallel dazu wurde ein erster Teaser veröffentlicht, der offensichtlich teilweise Live-Action-Material zeigt und einen Mann in den Mittelpunkt stellt, welcher Wälder mit einem Kompass durchforstet. Anschließend trifft er auf ein ausgetrocknetes Wüstengebiet mit einer Pflanze.

Tatsächlich ist Emagon nur auf dem spanischen PlayStation-Blog zu finden und dessen Ankündigung sei laut dem Eintrag ein "gutbehütetes Geheimnis". Der Teaser deutet die Ankündigung für den 5. Dezember an – also dem Tag, an dem auch die Game Awards stattfinden. Und damit auch jene Woche, in dem ebenso die PlayStation Experience startet.

Interessant: Emagon ist kein spanisches Wort, sondern umgedreht bedeutete es "No Game". Handelt es sich also um gar kein Spiel im eigentlichen Sinne dabei? Nutzt man Live-Action-Szenen, so wie es beispielsweise bei einigen Adventures aus den Neunziger Jahren der Fall ist?

Das Video dazu könnt ihr euch folgend anschauen.

10 weitere Videos