Anscheinend zieht Sony in Erwägung, für die Playstation 4 ein ähnliches Abo-System wie Microsoft mit Xbox Live einzurichten. So teilte Shuhei Yoshida, Präsident von SCE Worldwide Studios in einem Interview mit, dass sie sich Gold-, Silber- und Platin-Mitgliedschaften vorstellen könnten.

PS4 - Sony könnte Gold-, Silber- und Platin-Mitgliedschaften einführen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Neues Abo-System für die PS4?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für Sony wäre es aufgrund der steigenden Zahl an digitalen Inhalten und Diensten durchaus eine Überlegung wert, sich unterschiedliche Möglichkeiten anzusehen.

"Wir könnten so etwas wie eine Gold-, Silber- oder Platin-Mitgliedschaft anbieten. Sobald wir mehr Inhalte haben, könnten wir Bezahl-Abos anbieten. Vor allem jetzt, da wir über die Gaikai-Technologie verfügen. Mit einem Abo hat man dann Zugriff auf Tausende von Spielen. Das ist unser Traum."

Zudem teilte Sonys UK Managing Director Fergal Gara der Seite Videogamer mit, dass Sonys momentanes Abo-System Playstation Plus in einem weiterentwickelten Gewand auch für die Playstation 4 angeboten werden könne.

"Playstation Plus war dieses Jahr ein großer Erfolg. Es wächst stark, es erhielt enormen Zuspruch für die Preisleistung und es konnte sowohl in Großbritannien wie auch weltweit ein enormes Wachstum verzeichnen. Das ist ein spannendes Beispiel dafür, wie wir den Spielern Spiele mit einer guten Preisleistung bringen und das alles geschickt verpackt in einem Abo."

Es gäbe zwar noch keine konkreten Pläne, doch die Erfahrungen, die Sony auf dem Gebiet sammeln konnte, würden dem Unternehmen helfen, den Fans genau das zu bieten, wonach sie verlangen.