Die Playstation 4 wird erst im Laufe diesen Jahres in Japan veröffentlicht. Doch Sony Computer Entertainment Japan and Asia President Hiroshi Kawano deutete in einem Interview bereits auf viele neue und vor allem bislang unangekündigte Titel hin.

PS4 - Sony-Japan-Präsident deutet auf viele neue, bislang unangekündigte Titel hin

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 57/641/64
Der Playstation 4 steht ihr Japan-Debüt noch bevor
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Generell sehe Hiroshi Kawano großes Potential auf dem asiatischen Gaming-Markt. "Es gibt einen vielversprechenden Markt in naher Zukunft [ob er damit auf China anspielt?] Wir schauen immer auf Asien und wir werden auch weiterhin das Wachstum dort vorantreiben, wo Ressourcen-Management entscheidend ist", so Kawano. "Selbst wenn man mit Spiele-Entwicklern spricht, jetzt können sie gleichzeitig in Japan und in ganz Asien veröffentlichen."

Die Fusion der Märkte Japan und Asien habe es erlaubt, sich weiterzuentwickeln und sich auch besser in Asien zu vermarkten. "Das beste Beispiel hierfür sind die PlayStation Awards 2013, die letzten Dezember abgehalten wurden. Wir haben das erste Mal die Türen für eine Wahl aus Asien geöffnet. Es gab wirklich großes Feedback. Ich glaube, dass wir gerade erst beginnen, und von nun an wollen wir dieses Jahr noch viel aggressiver auftreten", versichert Kawano.

Dann erwähnt Kawano, dass man für den kommenden Japan-Launch der PS4 noch einige Titel auf Lager haben werde, die bislang noch nicht angekündigt wurden. "Wir planen, neue Spiele in regelmäßigem Abstand zu veröffentlichen. Metal Gear Solid V: Ground Zeroes von Hideo Kojima kommt im März. Danach haben wir noch eine Menge Spiele im Kommen, auch wenn ich sie noch nicht preisgeben darf. Wir überlegen uns gerade, wie wir sie am besten ankündigen, also bleibt dran."