Sonys Jim Ryan zufolge denkt man derzeit darüber nach, die PlayStation 4 zum Launch in verschiedenen Bundles anzubieten.

PS4 - Sony denkt über verschiedene Bundles zum Launch nach

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Der PlayStation 4 liegt im Gegensatz zur Xbox One keine Kamera bei, was sich natürlich positiv auf den finalen Preis auswirkt. Sie könnte zusätzlich aber noch in einem Bundle mit der Konsole angeboten werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf die Frage, ob damit etwa Bundles mit Spielen oder eines mit der neuen PlayStation Eye Cam gemeint sind, antwortete er: "Das ist etwas, was wir uns anschauen." Somit könnte es also zum Launch Spiele-Bundles oder eben Bundles mit Zubehör geben. Dabei bezieht er sich übrigens auf Europa.

Noch hat Sony bislang keine Entscheidungen getroffen, in welche Richtung sie gehen werden. So oder so, Bundles mit verschiedenen Festplattengrößen wird es nicht geben, da alle PS4-Konsolen mit einer 500-GB-HDD ausgeliefert werden.

Unterdessen tauchte bei NeoGaf ein Foto aus einem Media Markt in Amsterdam auf, das ein Werbeplakat mit dem Termin der PlayStation 4 zeigt. Demnach soll die Konsole am 13. November auf den Markt kommen.

Sony hat sich dazu bereits geäußert und stempelte diese Werbung als Spekulation ab - ein Dementi sieht natürlich anders aus. Zudem sollen mehrere europäische Händler den 13. November als Termin eingetragen haben - und budgetgaming.nl habe laut eigenen Aussagen entsprechendes Werbematerial mit dem Datum von Sony erhalten.

Es bleibt spannend, wie groß die Lücke zwischen den beiden Terminen am Ende sein wird. Die Xbox One wird im November erscheinen, ein genaues Datum ist bislang noch nicht bekannt.