Sogenannte Faceplates waren auf der ersten Generation der Xbox 360 zum damaligen Zeitpunkt ein Thema, jetzt bringt Sony solche auch auf die PlayStation 4.

PS4 - Sony bringt Faceplates zurück

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Die PS4 bekommt Faceplates.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unter dem Motto Project SkyLight Beta stellte das Unternehmen vorerst zwei Faceplates vor, die momentan exklusiv über den PlayStation Store kaufbar sind: Little Big Planet 3 und The Order: 1886. Preislich liegt ein solches Dekostück für die Sony-Konsole bei 24,99 US-Dollar.

Scheinbar sind die Faceplates erst einmal nur in Nordamerika verfügbar – und das laut Sony nur in einer limitierten Auflage. Eine Ankündigung für Europa liegt zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht vor.

Da aber auch in Zukunft weitere Faceplates geplant sind und Sony wahrscheinlich erst einmal schauen möchte, ob diese überhaupt Zuspruch erhalten, dürften die Chancen auf Faceplates in Europa nicht ganz so schlecht stehen.

Laut Sony sollen weitere Faceplates in "naher Zukunft" folgen, während man auch andere "Fun-Erweiterungen" für mehr Personalisierung plane. Mehr Infos dazu sollen bald folgen.

Wie man die Faceplate der PlayStation 4 wechselt, zeigt euch das Video unter dem Text.

Übrigens: Microsofts Global Marketing Director enthüllte vor vier Jahren, dass Faceplates auf der Xbox 360 letztendlich ein Flop waren. Es stellte sich heraus, dass sie niemand kaufte. Ob jetzt also die Zeit reif für einen neuen Anlauf ist?

10 weitere Videos