Sony kündigte neue Video-Features für die PlayStation 4 an, die man mit einem neuen Firmware-Update hinzufügen möchte.

PS4 - Neue Video-Funktionen mit Editor und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 57/641/64
In der nächsten Zeit will Sony weitere Features zu dem geplanten Firmware-Update bekannt geben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ein genauer Termin für dieses steht zwar noch nicht fest, "in den nächsten Wochen" aber soll es wohl zum Download angeboten werden. Das Update soll umfangreich ausfallen, einige Infos dazu gab Sonys Scott McCarthy im offiziellen PlayStation Blog bekannt.

Eines der Highlights dürfte der Video-Editor sein, mit dem sich Videos bearbeiten bzw. personalisieren lassen. Wie umfangreich das Feature genau ausfällt, bleibt noch unklar. Darüber hinaus lassen sich die Aufnahmen künftig mittels des Share-Buttons direkt auf einem USB-Stick sichern.

Weiterhin möchte man die Möglichkeit bieten, HDCP zu deaktivieren, damit sich die Spielszenen ebenso via dem HDMI-Ausgang der Konsole abgreifen bzw. aufnehmen lassen. Das Streamen von Spielen via Twitch lässt sich künftig außerdem in einer Auflösung von 720p erledigen und archivieren.

Bislang ist es nur möglich, Videos via Twitch mit einer Auflösung von 540p zu streamen. Die Xbox One hingegen bietet 720p an.