Eine gefühlte Ewigkeit haben wir darauf gewartet, jetzt ist das Feature endlich auf der PS4 verfügbar: Im PSN lassen sich ab heute Namenswechsel durchführen. Doch dabei gibt es natürlich einige Einschränkungen, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

PS Plus im April 2019.

10 weitere Videos

Der erste Namenswechsel im PSN wird zunächst kostenlos zur Verfügung stehen. Wer sich später noch einmal umentscheiden sollte, wird dann allerdings zur Kasse gebeten. Für „normale“ PS4-User kostet das Ganze dann 9,99 Euro pro Wechsel. Wer bei PS Plus aktiv angemeldet ist und monatlich die Gebühr für den Game-Service bezahlt, muss mit 4,99 Euro nur geringfügig tiefer in die Tasche greifen. Der Wechsel kann direkt im Account-Management der PS4 unter „Profil“ oder im PSN über den Webbrowser durchgeführt werden.

Bilderstrecke starten
(31 Bilder)

Zurücksetzen ist möglich

Ab sofort lassen sich Name im PSN wechseln.

Wer nach dem Wechsel wieder zum alten Namen zurück will, muss sich an den Support von Sony wenden. Dies kann völlig ohne Kosten vorgenommen werden. Die alte ID bleibt immer euch vorbehalten und wird nicht erneut vergeben. Zudem werden alte und neue ID für 30 Tage gleichzeitig genutzt, damit andere User euch noch finden können. Sony hat davor gewarnt, dass nicht alle Spiele mit dem Namenswechsel zurechtkommen werden und es sogar zum Verlust eurer Spieldaten kommen kann.