Wie Sony heute verkündete, wurden von der PlayStation 4 weltweit inzwischen mehr als 40 Millionen Geräte verkauft. Damit bleibt es die sich am schnellsten verkaufte PlayStation in der Geschichte des Unternehmens.

PS4 - Konsole weltweit mehr als 40 Millionen Mal verkauft

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 28/291/29
Die PS4 ist nicht zu stoppen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Weihnachtsgeschäft konnte Sony letztes Jahr 5,7 Millionen Stück verkaufen, was es Anfang Januar weltweit auf 35,9 Millionen verkaufte PlayStation 4 brachte. Letzten November lagen die Verkäufe noch bei 30 Millionen.

Wie im Geschäftsbericht vor wenigen Tagen gemeldet, will Sony im aktuellen Geschäftsjahr (endet am 31. März 2017) mindestens 20 Millionen Konsolen an die Spieler bringen. Sollte dieses Ziel erreicht werden, würden die Verkäufe in einem Jahr bei über 60 Millionen liegen. Im Vergleich: die PlayStation 3 brauchte sieben Jahre, um auf 80 Millionen verkaufte Einheiten zu kommen.

"Wir sind wirklich dankbar für die enorme Unterstützung unserer Fans und Partner aus der ganzen Welt, was uns dabei half, diesen bedeutenden Meilenstein in einer solch kurzen Zeitspanne zu erreichen", sagt PlayStation-Chef Andrew House dazu.

PlayStation - Die Geschichte der Sony PlayStation

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (30 Bilder)

Aktuellstes Video zu PS4

PS4 - Greatness Awaits8 weitere Videos