Die PlayStation 4 ist mit einer Kamera ausgestattet, die der Verbraucher allerdings dazukaufen muss. Von der Form her, bietet sie die Möglichkeit, sie relativ unauffällig im Zimmer zu platzieren. Mithilfe des drehbaren Würfels an der Seite lässt sich die PS4-Kamera auf dem Fernseher oder auch anderswo gut stabilisieren. Doch was kann die PS4-Kamera eigentlich? Einige Spiele bieten es an, die Kamera mitzunutzen. Wir sagen euch in diesem Guide, welche Games ihr im Zusammenhang mit der Kamera an der PS4 spielen könnt.

PS4 - Greatness Awaits8 weitere Videos

PS4-Kamera: Was sie kann

Schon die PlayStation 2 bot eine Kamera-Unterstützung beim Spielen mit der Konsole an. Hauptsächlich findet sie Einsatz bei Party-Spielen. Bei der PlayStation 3 wiederum konnte die Kamera nur wenig innovative Einsatzmöglichkeiten bieten. In der Kamera für die PS4 sind nun zwei Kameras integriert, die parallel unterschiedliche Aufgaben übernehmen können. Sie sind HD-fähig und haben eine maximale Bildauflösung von 250 Bildern pro Sekunde. Auch Geräusche kann die Kamera wahrnehmen.

PS4 - Kamera-Spiele im Überblick

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 28/351/35
Die PS4 bietet eine Kamera, die viele Funktionen übernehmen kann.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn ihr nun eure PS4-Kamera anschließt, dann werden zunächst die Einstellungen zur Gesichtserkennung vorgenommen, mit der ihr euch später auch an der PS4 anmelden könnt. Dafür müsst ihr gerade in die Kamera schauen und das blaue Licht des Controllers in sie hineinhalten. Dank der Tiefenerfassung kann das Dual-Kamera-System den Raum komplett erfassen. Nach einigen Malen des Kopfwendens ist der Prozess abgeschlossen und es kann losgehen. Beispielsweise könnt ihr die PS4-Kamera nutzen, wenn ihr eure Spiele-Sessions filmen wollt. Außerdem findet ihr auf der PlayStation 4 bereits ein paar Demos – zum Beispiel mit kleinen Robotern –, die euch aufzeigen, was in Zukunft alles auf der PS4 mit der Kamera so möglich ist.

PS4-Kamera: Das sind die Spiele

Leider sieht es aber bisher noch mau aus, wenn der Spieler nach richtigen Spielen sucht, die mit der PS4-Kamera genutzt werden können. Es sind vor allem die sogenannten Augmented-Reality-Games (erweiterte Realitäten), die bereits auf der PS4 vorinstalliert sind und zum Spielen mit der Cam verwendet werden können. Doch lange Rede, kurzer Sinn: Das sind die Games, die ihr mit der PS4-Kamera verwenden könnt:

  1. The Playroom: Ist ein Augmented-Reality-Spiel und schon auf der PS4 vorinstalliert. Dabei bekommt ihr Besuch von kleinen Robotern, die auf eure Handbewegungen reagieren und beispielsweise zurückwinken, wenn ihr ihnen zuwinkt. Auf zu heftige Fuchteleien mit der Hand reagiert der kleine Roboter, indem er virtuell euren Kopf einfriert. Bei diesem Game könnt ihr sogar Trophäen für euren PSN-Account abstauben.
  2. Just Dance: Hier wird die PS4-Kamera wirklich ausführlich genutzt, da ihr euch bei diesem Party-Spiel viel bewegen müsst. Die Tanzbewegungen werden über die Kamera erfasst. Ihr habt sogar die Möglichkeit, der Star in eurem eigenen Musik-Video zu werden oder ihr battlet euch mit euren Freunden bei einem Tanz-Act.
  3. Alien: Isolation: Wenn ihr die Option im Menü freigeschaltet habt, dann könnt ihr diesen klassischen Gruselschocker mit der Kamera in ein deutlich spannenderes Spielerlebnis wandeln. Dann könnt ihr das Alien nämlich mit Lärm oder hellem Licht in eurem Zimmer anlocken und so auch vor dem Biest entkommen.
  4. War Thunder: Hierbei handelt es sich um ein Free2Play-Spiel für die PlayStation2. Das Headtracking macht es im Spiel möglich, sich im Flugzeug umzusehen, ohne den Controller wenden zu müssen, denn das macht ihr allein mit eurem Kopf.
  5. NBA 2K15: In diesem Game könnt ihr mithilfe der PS4-Kamera selbst Teil der Basketball-Liga werden. Habt ihr eine Gesichtserkennung durchgeführt, dann ist es euch möglich, euch selbst als Basketball-Spieler zu erstellen und so bei den Chicago Bulls oder ALBA Berlin mitzuspielen und Körbe zu werfen. Aber: Das Face-Scan-Feature bugt manchmal noch ziemlich rum, sodass dabei mitunter einige schreckliche Monstergesichter herauskommen – das kann allerdings auch für Erheiterung sorgen.
  6. Virtual Reality-Brille: Sony kündigt mit dem Project Morpheus diese geniale Brille an, die auch mit der PS4-Kamera genutzt werden kann. Das Brillengehäuse besitzt Lampen, mit denen die Kamera die Position der VR-Brille erfasst. Dann erfasst die PS4-Kamera auch den Raum, die Position des Controllers oder das PS4-Gamepad. Dann könnt ihr mithilfe der Brille in die virtuelle Welt des Spiels eintauchen und dreht euch im Game, wenn ihr den Kopf bewegt: Die Zukunft in der Spiele-Branche, die hoffentlich bald für jedermann erschwinglich ist.