Sony gab ein paar frische Details zur kommenden PlayStation 4 bekannt, wonach Gruppen-Chats völlig kostenlos sein werden. Zuvor wurde befürchtet, dass dafür eine Gebühr bzw. Plus-Mitgliedschaft benötigt wird.

PS4 - Gruppen-Chats sind kostenlos, üppige Freundesliste

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Wer Gruppen-Chats, Free2Play-Spiele und Online-Apps auf der PS4 nutzen möchte, muss kein Plus-Mitglied sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das gilt darüber hinaus ebenso für Online-Apps, wie beispielsweise Netflix. Anders ist es etwa bei der Xbox 360 (und wohl auch Xbox One), für derartige Apps wird eine Gold-Mitgliedschaft benötigt. Außerdem bestätigte Sony, dass man für Free2Play-Spiele kein Plus-Abo haben muss, während Mehrspieler-Modi anderer Titel dieses jedoch voraussetzen.

Ansonsten ging Sony noch kurz auf die Freundesliste ein und meinte, dass man maximal 2.000 andere Spieler aufnehmen kann. Im Vergleich zur Xbox One sind das 1.000 mehr.

An anderer Stelle vermeldete Amazon Deutschland, dass die PlayStation 4 in wenigen Tagen vergriffen sein wird und man sich seine Konsole sichern solle. Ob Amazon Deutschland später ein weiteres Kontingent erhalten wird, bleibt unklar.

Auf den Markt kommen wird die PlayStation 4 zum Weihnachtsgeschäft für knapp 400 Euro. Einen genauen Termin nannte Sony nicht, dieser dürfte aber nahe dem der Xbox One liegen, die für den November 2013 vorgesehen ist.

10 weitere Videos