Es ist wieder Gerüchtezeit: Sony plant angeblich noch vor der E3 im Juni eine große Enthüllung rund um die PlayStation 4. Offenbar wird es laut "gut unterrichteten Quellen" von PC Mag ein weiteres Event geben, auf dem Sony etwas tiefer blicken lässt.

PS4 - Gerücht: Große Enthüllung noch vor der E3

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 49/571/57
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Geplant sei es für Ende April oder Anfang Mai. Details jedoch, was man dort zu erwarten hat, nannte man nicht. Vermutlich könnte Sony die Konsole nicht nur das erste Mal zeigen, sondern auch den Termin und Preis bekannt geben.

Ob das strategisch gesehen klug wäre, sich schon zu diesem Zeitpunkt in die Karten blicken zu lassen, muss jeder selbst entscheiden. Denn Microsoft wird wahrscheinlich im Mai ein eigenes Event veranstalten, um die Xbox 3 anzukündigen.

Somit aber könnte sich Sony zur E3 stärker auf das Software-Line-up konzentrieren. Und das könnte schließlich über "Niederlage und Erfolg" entscheiden. Laut Ubisoft seien sich beide Konsolen nämlich gar nicht so unähnlich, zumindest von der technischen Seite her. Beide würden zum Großteil über ähnliche Features verfügen, so dass also das Software-Aufgebot maßgeblich zur Entscheidung der Kunden beitragen dürfte.

Sony enthüllte die PlayStation 4 offiziell im Februar auf einem extra dafür veranstalteten Event. Gut möglich, dass Sony Microsoft erneut zuvorkommen möchte, wie das Unternehmen bereits im vergangenen Jahr propagierte.