Am Freitag veröffentlichte Sony auf dem deutschen PlayStation-Account bei Facebook ein Foto mit Nationalspieler Toni Kross, nachdem man ihm eine PlayStation 4 geschenkt hat. Hier schreibt Sony: "Nach getaner Arbeit gab es gestern noch ein richtiges Highlight für Toni Kroos: Wir haben dem Nationalspieler nach dem Training seine PlayStation 4 überreicht. Vielleicht trefft ihr ihn ja künftig im PSN."

PS4 - Foto mit Nationalspieler Toni Kroos löst Shitstorm auf Facebook aus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 57/641/64
Das Bild mit Toni Kroos könnt ihr euch unter dem Quellenlink anschauen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seitdem hagelt es zahlreiche kritische Kommentare, viele User zeigen sich verärgert. Der Grundtenor dieser: der Nationalspieler würde über genügend Geld verfügen, um sich selbst eine PlayStation 4 zu kaufen - vielmehr hätte Sony die PS4 an jemanden verschenken sollen, der sie sich nicht leisten kann.

Es wird sich aber auch beklagt, dass nicht genügend Konsolen zur Verfügung stehen - für eine solche Aktion reiche der Bestand aber offenbar noch aus. Auf der Facebook-Seite ist der Beitrag zumindest auf der Hauptseite nicht mehr zu finden und nur noch über den direkten Link zugänglich (siehe Quellenlink).

"Ottonormalbürger geht leer aus und die Prominenz bekommt sie hinterhergeworfen. Ihr solltet euch wirklich schämen", heißt es beispielsweise.

Ein anderer schreibt: "Während sich hier Leute beim Media Markt in Deutschland/Österreich und in der Schweiz um die Konsole prügeln, verschenkt Sony die PlayStation 4 an "bedürftige" Fußballer."