Auf Reddit macht gerade ein Thread die Runde, in dem ein durchgebrannter DualShock-4-Controller zu sehen ist. Der Besitzer Chino1130 meinte, er habe während des Spielens plötzlich Feuer gefangen.

PS4 - DualShock-4-Controller fängt Feuer

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Da ging der Dual Shock 4 von Reddit-Nutzer Chino1130 hopps
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine Horrorgeschichte, die Reddit-Nutzer Chino1130 zu erzählen hatte: Auf Reddit veröffentlichte er ein Bild von seinem defekten Dual-Shock 4 für die PS4-Konsole. Zu sehen ist der geöffnete Controller inklusive Brandstelle. Es sei mitten beim Spielen von GTA Online geschehen. Der Lithium-Ionen-Akku sei auch aufgebläht, wie er berichtet. Auf die Frage der anderen Nutzer, was er denn damit angestellt habe, erklärt er, dass er den Controller manchmal zum Laden per USB-Ladegerät direkt in die Steckdose einklinke.

Fehlersuche: Was verursachte den Brand?

Einige sahen das Problem darin, dass Chino1130 wohl auf Quick-Charging zurückgegriffen haben könnte. Also auf die Schnellaufladefunktion, über die sein USB-Smartphone-Ladegerät womöglich verfügt. Wer ein Samsung Galaxy S6 sein Eigen nennt, verfügt auch über einen Adaptive Fast Charging-USB-Ladeadapter, der in der Lage ist, mehr Strom zu liefern. Für diese Funktion muss das angeschlossene Gerät aber den Befehl liefern können, um das schnelle Aufladen anzusprechen. Zudem muss auch der Akku dementsprechend über eine derartige Aufnahmefähigkeit verfügen. Somit wären bis zu 12 Volt und 3 Ampere möglich. Der Samsung Adaptive Fast Charging-Ladeadapter liefert maximal 9 Volt und 1,67 Ampere. Dennoch viel zu viel für einen DualShock-4-Controller.

Allerdings verfügt ein DualShock 4 lediglich über einen USB 2.0-Anschluss und über keine Quick-Charge-Funktion. Demnach sollte die Schnellladefunktion deaktiviert sein. Und trotzdem berichtete ein Reddit-Nutzer darüber, dass seine DualShock-4-Controller durch den Adaptive Fast Charging-Ladeadapter des Galaxy S6 beschädigt wurden, während andere keine Probleme damit hatten. Die meisten Smartphone- und Tablet-Ladegeräte bieten genau die Spannung und Stromstärke, die auch der DualShock 4 der PS4 benötigt, nämlich 5.0 V und 2.0 A.

Mehrere Faktoren möglich

Schaut man sich das Bild genauer an, erkennt man, dass es eine verschmorte Stelle auf dem Board des Controllers gibt. Die angebrannte Stelle auf dem Lithium-Ionen-Akku rührt folgerichtig eher von der extremen Erhitzung auf dem Board des DualShock 4 her. Womöglich ist ein Kondensator kaputt gegangen. Denn läge das Problem am Lithium-Ionen-Akku, dann wäre dieser schnell ausgebrannt und wäre unter Umständen sogar explodiert, hätte mindestens aber eine Sollbruchstelle aufgewiesen. Es könnte also an einem defekten Kondensator gelegen haben.

In Chino1130s Fall muss es wohl ein Zusammenspiel aus beiden Faktoren gewesen sein, denn er meinte auch, dass sein DualShock 4 zuvor nur noch funktionierte, wenn er ihn direkt per USB-Kabel anschloss, aber nicht mehr laden wollte. Das wäre ein Zeichen für einen Defekt, hervorgerufen durch das Laden per Quick-Charging, das sich sowohl auf das Board als auch auf den Akku ausgewirkt hat.

Was meint ihr? Und wie ladet ihr eure Controller?