Wer sich jetzt noch eine PlayStation 4 bei Amazon Deutschland bestellen möchte, wird nicht mehr zum Launch am 29. November 2013 beliefert. Das gesamte Launch-Kontingent ist aufgebraucht, wie das Unternehmen mitteilt.

PS4 - Amazon und Gamestop: Neue PS4-Vorbestellungen treffen erst nach Launch bei Käufern ein

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS4
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Die Xbox One hingegen soll nach wie vor noch am Launch-Tag ausgeliefert werden, sollte man nun bestellen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sämtliche Vorbestellungen, die nach dem 30. September erfolgt sind bzw. noch erfolgen, werden erst nach Weihnachten und spätestens bis Ende Januar 2014 ausgeliefert. In Deutschland ansässige Kunden, die bis zum 5. August vorbestellt haben, erhalten die Konsole am 29. November.

Habt ihr zwischen dem 6. August und dem 30. September vorbestellt, so soll eure Konsole "schnellstmöglich je nach Verfügbarkeit noch vor Weihnachten ausgeliefert" werden. Der genaue Liefertermin werde den Kunden via E-Mail mitgeteilt.

Am Ende muss das nichts bedeuten, ist es doch üblich, dass beim Launch einer neuen Konsole mit knappen Stückzahlen geworben wird. Letztendlich könnte es sein, dass Sony vor allem für den stationären Handel eine hohe Verfügbarkeit anstrebt. Sony selbst hält sich zu dem Thema nach wie vor bedeckt.

Nahezu zeitgleich veröffentlichte auch Gamestop eine derartige Meldung und weist darauf hin, dass ab jetzt vorbestellte Konsolen erst nach Weihnachten und vielleicht sogar erst im Januar 2014 geleifert werden können. Einige Händler werben noch immer mit einer Zustellung am Launch-Tag, darunter etwa Neckermann.