Auch wenn die neue Konsolen-Generation in den Startlöchern steht und vermutlich gegen Ende 2013 / Anfang 2014 aufschlagen wird, so werden weder Microsoft noch Sony ihre aktuelle Generation plötzlich links liegen lassen.

PS3 - Unterstützung bis mindestens 2015, Sony über Preisgestaltung der Super Slim

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 202/2041/204
Das neue PS3-Modell ist laut Sony nur auf den ersten Blick teurer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie Sonys John Koller erklärte, will man der PlayStation 3 noch ein paar Jahre treut bleiben und sie weiterhin unterstützen. Wann die neue PlayStation-Generation genau auf den Markt kommen wird, verriet er natürlich nicht. Die PlayStation 3 aber will man mindestens bis 2015 supporten - höchstwahrscheinlich aber noch länger.

Außerdem ging Koller auf die Preisgestaltung der erst vor wenigen Tagen angekündigten PlayStation 3 "Super Slim" ein, die in Nordamerika für 270 US-Dollar zu haben ist. Das aktuelle Slim-Modell kostet im Gegensatz dazu 250 US-Dollar.

"Die Kunden verlangen nach einem Mehrwert. Daher haben sie einen Kundenvorteil von 70 US-Dollar, wenn sie Uncharted 3 Game of the Year sowie Dust 514 mit 30 US-Dollar zusätzlichem DLC mit dazu erhalten", erklärte er.

Somit erhält man laut Sony also einen Mehrwert in Form von Spielen, weshalb die Super Slim nur auf den ersten Blick teurer als das Slim-Modell wirkt. Hierzulande wird die Super Slim beispielsweise im Bundle mit FIFA 13 299 Euro kosten.

"Es ist also eine unverzügliche Spieleerfahrung 'Out of the Box'. Wir haben die Kundenforderungen damit erfüllt. Wir haben ein gutes Gefühl und wir glauben, die Bundle-Angebote sind die richtige Wahl."