Sony kündigte mit der Super Slim (nicht der offizielle Name) das neue PS3-Modell nun auch offiziell an, nachdem es bereits in den letzten Monaten in der Gerüchteküche mit Bildern herumschwirrte. Offiziell gemacht wurde die Konsole auf der Tokyo Game Show 2012 im Rahmen einer Pressekonferenz.

PS3 - Super Slim offiziell bestätigt, erste Bilder und Termin

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 202/2041/204
So sieht sie aus, die schlankere PS3.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das neue Modell ist insgesamt 50 Prozent kleiner als die PS3 Slim wird bereits am 28. September 2012 in zwei neuen Versionen in den Handel kommen: einmal mit Flashspeicher und einmal mit einer herkömmlichen HDD.

So wird ein HDD-Modell mit 500 GB Speicher erhältlich sein, das 299 US-Dollar kostet. Am 12. Oktober 2012 folgt schließlich das Modell mit Flashspeicher in Höhe von 12 GB für 229 US-Dollar. Damit richtet sich Sony hauptsächlich an die "Casual-Spieler", wobei sich zusätzlich noch eine externe Festplatte anschließen lässt. Die soll bei Sony erhältlich sein und 250 GB wiegen, während unklar bleibt, ob man speziell diese Festplatte nutzen muss oder auch eine normale externe HDD verwenden kann.

Das Modell mit dem Flashspeicher wird nur in Europa, Australien und Hongkong erscheinen, das HDD-Modell mit 500 GB kommt zusätzlich noch in den USA und Japan auf den Markt. Außerdem soll eine Version mit 250 GB Speicher für 270 US-Dollar erscheinen.

Parallel dazu will Sony den PlayStation Store überarbeiten, wodurch man Inhalte ab Oktober deutlich leichter finden und herunterladen können soll.

PS3 - Super Slim offiziell bestätigt, erste Bilder und Termin

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 202/2041/204
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken