Für das Weihnachtsgeschäft hat Sony der Core-Zielgruppe in diesem Jahr nur wenig zu bieten. Das hat auch seine Gründe, verrät Shuhei Yoshida von den Sony Worldwide Studios.

PS3 - Sony zielt für das Jahresende auf familienfreundliche Titel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 202/2031/203
An Core-Spielen von anderen Publishern mangelt es den letzten beiden Quartalen zumindest nicht
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zu Sonys exklusiven Spielen gehört das im Herbst erscheinende Sly Cooper: Jagd durch die Zeit sowie das für Ende Oktober angelegte PlayStation All-Stars Battle Royale. Mit einem Uncharted 3 oder Resistance 3 aus 2011 werden diese bei den Verkaufszahlen aber wohl nicht mithalten können.

Yoshida erklärt im Interview mit GameInformer, dass man nur zu gerne einige Blockbuster-Titel für das Jahresende hätte, die sich mehrere Millionen Mal verkaufen. „Aber jeder Titel braucht Zeit für die Entwicklung, besonders bei neuen Marken wie The Last of Us. God of War kommt immer im März heraus, weshalb es ganz normal ist, darauf abzuzielen.“

„Unsere Strategie für Weihnachten ist es, auf familienfreundliche Spiele zu setzen. Es ist ein vernachlässigtes Genre auf der PlayStation 3, doch während es weiter reift glaube ich, dass es sehr wichtig ist, diese Spiele auf der Plattform zu haben.“

„Ich denke, wir haben ein tolles Lineup zu Weihnachten, um die großen Core-Spiele der Third Parties zu ergänzen“, so Yoshida.