Wie Kaz Hirai, seines Zeichens Präsident von Sony Computer Entertainment, in einem Gespräch ankündigte, wolle der Branchenriese insgesamt elf Millionen Einheiten der PlayStation 3 weltweit bis zum Ende des Geschäftsjahres im März 2008 verkaufen. Hirai ist davon überzeugt, dass die Abverkäufe drastisch steigen, sobald das entsprechende Spieleangebot zur Verfügung steht. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres konnte Sony 710.000 Konsolen absetzen.